Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2015
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 155 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinemedaillons (à 70 g)
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
3 EL Rapsöl
50 ml Orangensaft, frisch gepresst
200 ml Rinderbrühe
15 g Ingwer, frisch
250 g Kürbisfleisch (Hokkaido), mit Schale
100 g Zwiebel(n), rot
1/2 Bund Petersilie, glatte
1 TL Aceto balsamico
1 TL Butter, kalte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine kleine ofenfeste Form in den Backofen stellen. Den Ofen auf 80 °C vorheizen. Die Medaillons trockentupfen, salzen und pfeffern. 1 EL Öl erhitzen, die Medaillons darin auf jeder Seite 2 min. anbraten, dann in die Form legen. Im Backofen in der Mitte bei Umluft in 40 min. garen.

Für die Soße den Bratensatz mit dem Orangensaft und der Hälfte der Brühe ablöschen und die Hälfte einkochen lassen. Den Ingwer schälen und sehr klein würfeln. Das Kürbisfleisch mit der Schale in streichholzdünne Stifte hobeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter hacken.

Das restliche Öl erhitzen und Zwiebeln und Ingwer darin 5 min. andünsten. Den Kürbis zugeben und unter Rühren 4 - 5 min. braten. Anschließend salzen und pfeffern. Die restliche Brühe zugießen und pfannenrühren, bis die Brühe verdampft ist. Die Petersilie untermischen.

Das Fleisch aus dem Backofen holen und warm halten. Den Fleischsaft aus der Form zur Soße geben. Die Soße aufkochen lassen, mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Die kalte Butter einrühren.