Maccheroni in Speck-Sahne-Käse-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.03.2015 1341 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln, Maccheroni
etwas Butter
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
300 g Bauchspeck, gewürfelt
250 ml Weißwein, trocken
350 ml Gemüsebrühe
400 g Sahne
1 Prise(n) Muskat
100 g Parmesan, frisch gerieben
6 EL Petersilie, frisch gehackt
Salz
Pfeffer, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
1341
Eiweiß
29,60 g
Fett
89,50 g
Kohlenhydr.
96,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken, den Speck würfeln und etwas Butter in einem Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebel in den Topf geben, sobald diese ein wenig glasig geworden ist, den Speck zugeben und wiederum etwas später dann den Knoblauch.
Nach einiger Zeit mit dem Weißwein ablöschen, diesen kurz aufkochen und anschließend die Gemüsebrühe, die Sahne und die Prise Muskat zugeben. Das Ganze nun einige Zeit einkochen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist und daraufhin den frisch geriebenen Parmesan gründlich unterheben, sodass er schmelzen kann. Zum Schluss die frisch gehackte Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rechtzeitig die Maccheroni aufsetzen, kochen, abgießen und gründlich mit der Sauce vermengen. Falls die Sauce am Schluss zu dickflüssig sein sollte, kann ein wenig Nudelwasser zugegeben werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inkeri

Ich habe dieses Gericht schon mehrmals gekocht und es ist immer wieder köstlich! Ich nehme als Wein immer Riesling, weil das der Sauce eine fein-säuerlich Note gibt, was ich sehr mag. Etwas klein und fein geschnittener Staudensellerie passt auch gut dazu, zum Mitschmoren mit den Zwiebeln und dem Knoblauch. Und weil gerade Bärlauch-Zeit ist, hab ich am Ende statt Petersilie frischen Bärlauch dazugegeben. Das war dann nochmal ein Geschmacks-Booster 😀. Danke für dein Rezept!

14.04.2021 17:30
Antworten
olafhornig

Sehr lecker. Die Brühe werde ich allerdings beim nächsten Mal sparsam einsetzen

03.11.2020 20:09
Antworten
DirtyDios

Freut mich, wenn es dir geschmeckt hat! Danke auch für deine gute Bewertung und dein tolles Bild!

12.09.2018 16:06
Antworten
garten-gerd

Hallo, DirtyDios ! Einfach, lecker, genial ! Vielen Dank für dieses tolle Pasta - Rezept. Liebe Grüße, Gerd

11.09.2018 19:37
Antworten
DirtyDios

Danke für deinen Kommentar und deine Bewertung. :)

24.08.2016 02:27
Antworten
Andrea_1406

Superleckere Sosse zu Nudeln!!! Geht ganz schnell u.einfach ;-)

23.08.2016 14:04
Antworten
DirtyDios

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat!

22.06.2016 01:24
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, tolle Saucen-Variante, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

20.06.2016 15:35
Antworten