Toskas höllische Jägermeister-Marinade

Toskas höllische Jägermeister-Marinade

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 25.03.2015



Zutaten

für
50 cl Schnaps (Jägermeister)
½ Glas Sauerkirschen
200 ml Cola
50 g Honig
1 EL Tabasco
1 TL, gehäuft Pfeffer
3 Prisen Salz
100 g Tomatenmark
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Die Sauerkirschen abtropfen, ein wenig klein hacken und in einen Topf geben. Die Cola dazuschütten und zum Kochen bringen. Sobald es kocht, den Honig und den Jägermeister hinzugeben. Nun den Herd auf kleine Flamme stellen. Das Olivenöl, Tomatenmark sowie Tabasco hinzufügen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Marinade bei kleiner Flamme noch ca. 20 Minuten weiter köcheln lassen.

Bevor die Steaks eingelegt werden können, die Marinade abkühlen lassen. Je länger man das Fleisch einlegt, desto intensiver schmeckt die Marinade. Ich empfehle es mindestens über Nacht einwirken zu lassen.

Jägermeister ist nicht nur gut zum Trinken, er eignet sich durch seine hohe Vielzahl an Kräutern auch hervorragend zum Veredeln von deftigen Speisen. Diese Marinade passt perfekt zu gegrillten Hirschsteaks. Falls ihr mal nicht so viel Zeit habt, eignet sich die Marinade auch super als Bratensauce.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.