Zutaten

250 g Bohnen, weiße, getrocknet
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
6 Zehe/n Knoblauch, frisch
2 Pkt. Tomate(n), passiert
200 g Tomatenmark (3 - fach)
1 TL Bohnenkraut
1 TL Basilikum
1 TL Estragon
1 TL Thymian
3 TL Gewürz(e) (Pulbiber)
125 ml Essig (Rotweinessig)
100 ml Olivenöl, extra vergine
1 TL Salz
5 TL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 16 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen über Nacht einweichen, abgießen und noch mal über Nacht einweichen. Die Bohnen im zweiten Einweichwasser fast gar kochen (ca. 20 Minuten).
Inzwischen die (getrockneten) Gewürze mit dem Salz im Mörser zerreiben. Die Zwiebel würfeln, die Knoblauchzehen dazupressen und mit den abgegossenen Bohnen, den Tomaten, dem Mark, Zucker und Gewürzen aufsetzen und leicht 10 Minuten im offenen Topf köcheln.
Dann den Essig und das Öl zugeben, kurz kräftig aufkochen und, je nach Bedarf, in vorbereitete Schraub- oder Einmachgläser füllen. So hat man immer etwas Pikantes für Party und Grillabend zur Hand.
Das Pulbiber ist bei jedem türkischen Lebensmittelgeschäft zu bekommen. Wenn nicht, durch 3 TL Sambal Olek ersetzen.