Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.03.2015
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 146 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Wiener Würstchen
250 g Würste, (Rohpolnische oder Pfefferbeißer)
2500 g Sauerkraut, (Weinsauerkraut)
2500 ml Tomate(n), passiert
1 Glas Gewürzgurke(n)
1/2 Knolle/n Knoblauchzehe(n)
1 1/4 kg Kartoffel(n), mehlig kochend
5 Becher saure Sahne
  Butter, oder Olivenöl
 evtl. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Würste, Zwiebeln und den Knoblauch je nach Belieben würfeln bzw. pressen und in etwas Butter oder Olivenöl kurz scharf anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und das Weinsauerkraut hinzugeben. Die Gewürzgurken würfeln und in den Topf geben. Die Kartoffeln schälen und klein geschnitten roh in den Topf geben.

Alles mindestens eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen - immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt. Eventuell die Menge mit etwas Wasser strecken, sollte es zu dick sein.

Abkühlen lassen und nach einiger Zeit nochmals aufkochen.
Die Soljanka schmeckt am besten, wenn sie drei oder viermal aufgekocht wurde.

Mit der sauren Sahne servieren.