Bewertung
(42) Ø4,34
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
42 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2015
gespeichert: 1.282 (17)*
gedruckt: 7.122 (104)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

30 g Eiweißpulver (Vanille-)
Ei(er)
Banane(n), reif
1 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
2 EL Magerquark
1 Prise(n) Salz
2 EL Nüsse, gehackt, optional
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Das Ei dazugeben, verquirlen und zusammen mit dem Magerquark untermischen. Das Proteinpulver zusammen mit dem Backpulver, Zimt und der Prise Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig mischen. Optional können nun die gehackten Nüsse für den crunchy Effekt hinzugegeben werden. Den Teig in Muffinförmchen geben (ich bevorzuge Silikonförmchen). Diese Menge ergibt 3 Muffins. Die Förmchen für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C backen.

Ich esse diese Muffins zum Frühstück. Sie eignen sich aber auch prima als gesunder Snack im Büro, wenn man Lust auf was Süßes hat.

Weitere Optionen:
Statt der Nüsse können auch Schokoladenstücke (dunkle Schokolade mit mind. 70 % Kakaoanteil) hinzugegeben werden. Oder auch beides!