Hirse-Tomaten-Auflauf mit Feta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gut vorzubereiten, locker, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.03.2015



Zutaten

für
150 g Hirse
250 g Tomate(n), frisch
200 g Feta-Käse
500 ml Wasser
1 TL, gestr. Salz oder Kräutersalz
2 EL Kräuter, z. B. Basilikum, Majoran, Rosmarin
1 EL Olivenöl
1 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Hirse in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, wenn gewünscht häuten, kleinschneiden und in eine Auflaufform geben. Den Feta in Würfel schneiden und dazugeben. Die restlichen Zutaten dazugeben, zum Schluss die Hirse darüber verteilen und dann das Wasser vorsichtig einlaufen lassen.

Mit einem Deckel ca. 50 Minuten im Ofen garen, danach den Deckel abnehmen und nochmals ca. 10 Minuten weiterbacken.

Lässt sich auch wunderbar mit einer Zeitschaltuhr vorprogrammieren. Schmeckt prima mit einem Blattsalat dazu, auch als Sommeressen auf der Terrasse.

Die Kräuter im Sommer frisch verwenden, im Winter kann man stattdessen 1 EL getrocknete Kräuter nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

franziska_koenig19

Leckeres, sättigendes und gesundes Gericht. Meine Tochter liebt es. Beim nächsten zubereiten werde ich mit dem Gemüse variieren.

16.10.2021 13:01
Antworten
Klaumix

Hy Nena Lecker MfG Klaumix

27.10.2018 17:16
Antworten
Calla1106

Normalerweise bewerte ich keine Rezepte . Aber da hier nur wenige Sterne vergeben wurden , möchte ich das noch tun. Also mir und meinen Kindern hat es sehr gut geschmeckt . Und man findet auch nicht so viele Rezepte mit Hirse. Vielleicht kann man es etwas würziger machen , wenn man anstatt Wasser Gemüsebrühe dazu gibt. Aber wie gesagt es ging sehr fix und hat wirklich gut geschmeckt , vielen Dank für das Rezept .

26.04.2018 13:36
Antworten