Asiatisch angehauchter Karotten-Gurken-Salat


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, frisch, vegan und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.02.2015



Zutaten

für
3 m.-große Karotte(n)
1 Salatgurke(n)
3 Zehe/n Knoblauch
6 EL Sojasauce
2 EL Zitronensaft
1 kl. Bund Petersilie
Handvoll Erdnüsse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Erdnüsse auf kleiner Flamme ohne Öl goldbraun rösten. Karotten und Gurke schälen und raspeln. Petersilie fein hacken und Knoblauch pressen.

Alles vermengen und Sojasoße und Zitronensaft zugeben. Nach Belieben pfeffern und salzen und vor dem Servieren die Erdnüsse darüberstreuen.

Schmeckt durchgezogen sogar noch ein bisschen besser.

Wem es ohne Öl zu sauer ist, der kann etwas Sesam- oder Erdnussöl dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

antiskorbut

Was für Erdnüsse nimmt man denn? Ich habe nur gesalzene, schon geröstete bekommen und selbst die mit Schale sind schon geröstet. Noch mal in Öl anbraten ergibt breiig-mehlige Erdnüsse, die nicht gut schmecken. Dazu noch ein Fehler: Im Rezept steht Gurke und Karotten raspeln. Im Mixer geraspelt, ergibt das mehr oder minder Matsch. Auf dem Foto ist das Gemüse gestiftelt, und so soll es wohl sein. Patermundi

14.07.2019 19:28
Antworten
Hokkaisa

Ungeröstete Erdnüsse sind im Asia-Supermarkt zu bekommen. Bereits geröstete tun's natürlich auch - müssen dann aber nicht noch einmal geröstet werden. Das Raspelergebnis bei Karotte und Gurke ist wohl von der Art der Raspel, Reibe, des Hobels etc abhängig. Wenn sie dir in deinem Mixer zu matschig werden, lass dich nicht davon abhalten, sie anders zu verarbeiten ;) Hokkaisa

14.07.2019 21:01
Antworten
Charlyue

Ich habe den Salat gerade gemacht, allerdings ohne Petersilie und mit nur 2 Karotten, da ich versehentlich eine zu wenig gekauft habe. Habe dann einen EL weniger Soja-Sauce genommen. Trotzdem sehr sehr lecker, Foto folgt!

13.09.2017 15:45
Antworten
leckergriesbrei

frisch hat mir der Salat zu sehr nach sojasauce geschmeckt...und mir hat etwas gefehlt...Habe einen Bund Frühlingszwiebeln dazu gemacht und ihn einen Tag ziehen lassen...Dann war er für meinen Geschmack auch lecker.daher von mir 4 Sterne...schnell gemacht und gut zum mitnehmen für die Mittagspause...

23.09.2016 20:39
Antworten
Friesenwok

Sehr angenehmer und erfrischender Geschmack ! Habe die Knobimenge deutlich reduziert, und verwendete frischen bunten Pfeffer aus dem Mühle! Danke für das Rezept, sehr gerne wieder !

17.03.2016 07:03
Antworten
Biep

Als ich die Sojasauce dazu gegeben habe, war ich mir nicht so sicher ob dass das richtige war, allerdings hat den Salat doch sehr lecker geschmeckt zu den Frühlingsrollen. Danke für die Idee und einen gruss von Biep

05.08.2015 06:53
Antworten
patty89

hallo sehr lecker, ich habe lediglich Cashews genommmen, die schmecken uns besser. Salzen war wirklich nicht nötig, die Sojasauce ist salzig genug, aber das ist ja Geschmackssache Danke fürs Rezept LG Patty

19.06.2015 21:58
Antworten
Hokkaisa

Hallo Patty, Freut mich, dass es geschmeckt hat. Cashews habe ich auch schon häufiger dazu gegessen, wenn keine Erdnüsse mehr im Haus waren.. Danke für die Bewertung und liebe Grüße Hokkaisa

30.06.2015 10:35
Antworten
alimentaire

Ich habe den Salat heute zubereitet und fand ihn ganz gut. Die Kombination mit Sojasauce hätte ich sonst wohl nie probiert, also danke für das Rezept :) Statt Erdnüssen musste ich Walnüsse nehmen, was aber auch gut schmeckt. Sojasauce habe ich etwas weniger genommen und Nachsalzen war auf jeden Fall nicht mehr notwendig. Den Salat wird es bei mir so und in Variationen sicherlich noch öfter geben.

25.05.2015 14:04
Antworten
Hokkaisa

Schön, dass es geschmeckt hat! Danke für die Bewertung und liebe Grüße Hokkaisa

30.06.2015 10:32
Antworten