Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Schmoren
Trennkost
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Paprikaschoten Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.03.2015 455 kcal



Zutaten

für
9 kleine Paprikaschote(n)
500 g Hackfleisch
1 Ei(er)
1 m.-große Zwiebel(n)
850 g Tomate(n) (2 Dosen)
1 EL Olivenöl
Gewürzmischung, für Hackfleisch
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
etwas Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
29,80 g
Fett
32,81 g
Kohlenhydr.
9,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
8 Paprikaschoten mit Stiel der Länge nach halbieren, waschen und putzen. Die verbleibende Schote in Würfel oder Streifen schneiden.

Die Zwiebel würfeln. 450 g Hackfleisch mit der Hälfte der Zwiebelwürfel und dem Ei vermengen, mit Hackfleischgewürz, Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken und in die 16 Paprikahälften füllen.

Die restliche Zwiebel mit etwas Olivenöl in einem Topf anbraten. Die gewürfelte Paprikaschote und 50 g Hackfleisch dazugeben und mit braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Dosen-Tomaten zugeben und die Sauce gleichmäßig pürieren.

Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben und die gefüllten Paprikaschoten hineinsetzen.

Nach Belieben mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Mit Alufolie gut abdecken und im Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 °C ca. 60 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kyddys

Hallo Was versteht man unter Hackfleischgewürz? Gruss Sandra

23.01.2020 11:19
Antworten
dorette1com

@kyddys Gewürzmischungen für Hackfleisch/Hackbraten gibt es von verschiedenen Herstellern fertig zu kaufen, z. B. von Fuchs, Ostmann.... auch Eigenmarken bei verschiedenen Discountern. Man muß das aber nicht verwenden, man kann das Hackfleisch nach eigenem Geschmack würzen, z. B. mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Muskat, Knoblauchpulver, gemahlener Kümmel.... LG Dorette

23.01.2020 12:23
Antworten
manu76

Ich hatte mit der Hackmasse 6 halbe ( 3 normale) Paprika gefüllt. Das war Hackfleisch war dafür ausreichend. Hat gut geschmeckt.

20.01.2020 18:46
Antworten
TanjaKessi

einfach, schnell und lecker

10.09.2019 18:09
Antworten
dorette1com

@katalant Danke für deine Hinweise und auch für das schöne Foto ! LG Dorette

04.11.2018 12:52
Antworten
dorette1com

Hallo Aydilee, danke für das Foto, sieht toll aus ! LG Dorette

07.01.2016 10:21
Antworten
Macgiver

Sehr sehr lecker bei uns ist besonderes die soße gut angekommen aber natürlich auch die Paprika ;)) lg

06.01.2016 16:42
Antworten
Schreiee

Hallo habe die Paprika heute gemacht,sind Super gut angekommen Beste Grüße

07.10.2015 20:01
Antworten
dorette1com

Hallo Aydilee, das Rezept ist eigentlich ganz einfach zu kochen. Es freut mich, dass es dir gefallen hat. Man kann alles mögliche füllen, auch Tomaten, Kohlrabi, große Gemüsezwiebeln.... Ich hatte wegen der Kohlenhydrate Paprikaschoten genommen, Zucchini sind da auch gut. Tomaten und Kohlrabi haben halt etwas mehr KH, sind aber auch noch im Rahmen. Man kann auch die doppelte Menge zubereiten und die Reste portionsweise einfrieren. Läßt sich sehr gut in der Microwelle aufwärmen! LG Dorette

03.05.2015 14:55
Antworten
Aydilee

Sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber dann ganz einfach *freu* Paprika sind im Moment sehr teuer, daher habe ich nur drei Paprika genommen und eine kleine Zucchini, die ich dann gefüllt habe! Mit diesem Rezept kriegt man selbst Menschen zum Gemüseessen, die Gemüse sonst scheuen;)

02.05.2015 22:39
Antworten