Laugen-Zöpfchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.02.2015



Zutaten

für
250 g Mehl, Typ 550
15 g Hefe, frisch
125 ml Milch, lauwarm
25 g Butter, weich
½ TL Salz
1 Liter Wasser
1 Pck. Natron, (Kaiser-Natron)
n. B. Salz, grob oder Käse, Körner, Mohn, Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und kräftig kneten, bis der Teig elastisch ist und sich von der Schüssel löst. Den Teig gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Das dauert ca. 60 Minuten. Den Teig in 4 Stücke teilen und diese nochmals in 3 Teile teilen und daraus kleine Zöpfchen flechten. Zugedeckt nochmals ca 30 Minuten gehen lassen.

Das Wasser zum Kochen bringen und langsam das Natron hineingeben. Vorsicht, es schäumt sehr. Sobald die Lauge kocht, die Hitze zurückschalten und die Zöpfchen darin beidseitig ca. 30 Sekunden kochen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Belieben mit Salz, Käse oder Körnern bestreuen.

Danach die Zöpfchen im heißen Ofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, habe gleich das vierfache Rezept genommen und aus den übrigen Teig ganz normale Brötchen geformt und habe mit echter Natronlauge die Teile bepinselt. Sind sehr leckere geworden. LG Brigitte

30.08.2022 03:44
Antworten
mamrkva

Hallo, „ein Pck“ Kaiser- Natron: bezieht sich das auf ein „Tütchen“(wie Backpulver zB) oder ist das ein größeres „Päckchen“?

19.10.2019 10:23
Antworten