Thaicurry mit Hähnchen, Süßkartoffeln, Paprika, Zucchini, Champignons, Zuckererbsen und Tomaten


Rezept speichern  Speichern

dazu Couscous

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.03.2015



Zutaten

für
1 Tasse Couscous
etwas Gemüsebrühe, Pulver
Wasser
2 Spritzer Zitronensaft, Orangensaft oder Maracujasaft
500 g Hähnchenbrust in Streifen
1 Zwiebel(n)
1 Süßkartoffel(n)
1 Paprika
1 Zucchini
125 g Erbsen (Zuckererbsen)
5 Champignons
1 Handvoll Cocktailtomaten
Curry
Salz
Pfeffer
etwas Currypaste, gelb, Menge nach Geschmack und Marke
1 Dose Kokosmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Wasser mit Gemüsebrühe und Saft zum Kochen bringen und Couscous damit übergießen. Abgedeckt quellen lassen.

Währenddessen die Hähnchenstreifen mit der Zwiebel in der Pfanne oder dem Wok anbraten. Es muss noch nicht ganz durch sein. In einer Schüssel zur Seite stellen.

Alles Gemüse in Würfel schnibbeln und in oben angegebener Reihenfolge anbraten. Gut mit Salz, Pfeffer, Curry und ca. 2 TL Currypaste würzen. Die Schärfe der Currypaste variiert sehr nach Hersteller, hier nach Belieben anpassen.

Am Schluss kommt das Hähnchen wieder in den Wok und alles köchelt ein bisschen, bis alles Gemüse und das Hähnchen gar ist.

Jetzt noch die Kokosmilch dazugeben und nochmal gut würzen und abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rami1508

Das Gericht ist wirklich sehr lecker. Ich hatte keine Süßkartoffel im Haus und habe statt dessen von dem anderen Gemüse etwas mehr genommen. Es war köstlich. Tip : Ich habe zum Schluss eine Banane in Scheiben und etwas Frischkäse hineingetan und etwas einkochen lassen. Das macht das Gericht noch delikater.

23.02.2020 08:43
Antworten
bruzzelbiene

Sehr lecker geworden. Foto folgt auch noch. Meine Männer haben Hähnchenfleisch bekommen und ich hab meine Portion mit Seitan gemacht. Süßkartoffel und Erbsen hatte ich nicht, aber alles andere. Dazu gab es Baguette. Wir waren alle zufrieden und satt. 👍🐝

13.01.2019 18:18
Antworten
Zlatko_fan

Hey, funktionierte alles 👍. Allerdings habe ich Couscous, Gemüsebrühe, Champignons, Zucchini, Saft und Süsskartoffeln weggelassen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer habe ich noch dazu gegeben. Das Ergebnisses war ein leckeres Hähnchen-Curry. Njamnajm

13.07.2018 08:01
Antworten
Flobizz

Sehr sehr lecker! Ich hatte zwar keine Paprika und Tomaten mehr im Haus, die haben aber nicht gefehlt. Den Couscous habe ich mit dem Fleisch zum Schluss gleich zusammen in den Wok getan. Das war perfekt. Ist ne riesen Menge, von der auch 5 Leute locker satt werden! Danke für das tolle Rezept!

12.05.2018 18:57
Antworten