Blumenkohlcurry mit Kartoffeln und Linsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 20.03.2015



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n)
150 g Blumenkohl
150 g Karotte(n)
100 g Lauch
100 g Tomate(n)
50 g Erbsen, TK
50 g Linsen, rote
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, etwa daumengroß
1 TL Chilipulver
1 TL Garam Masala
1 TL Kümmel
100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln, Möhren und Tomaten würfeln. Lauch in Ringe schneiden und Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Knoblauch und Ingwer fein hacken.

Das Gemüse bis auf die Erbsen in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe und den Gewürzen aufkochen. Ca. 10 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen, dann die Linsen und Erbsen hinzufügen und weitergaren, bis die Linsen die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen haben.

Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opal61

Uns hat es geschmeckt, auch ich hab mich nicht exakt an die Zubereitungsschritte der einzelnen Gemüsearten gehalten,.

17.02.2021 12:54
Antworten
Stine277

Hätte ich von dem Gemüse einen guten Eintopf gekocht, hätte ich jetzt etwas essbaren da. Ich habe von dem Ingwer nur etwa 1 Drittel genommen und trotzdem brennt es wie Hölle. Dazu habe ich noch einen Eßlöffel Butter mitgeschmort. Eine Wiederholung wird es nicht geben.

02.11.2020 16:06
Antworten
Parmigiana

Hallo, wirklich lecker, das gab es bei uns einfach so ohne jegliche Beilage. Ich habe die Kartoffeln und den Blumenkohl nach dem Kommentar von vespu kurz vorgekocht, beim nächsten Mal würde ich der Einfachheit halber alles zusammen im Schnellkochtopf kochen. Man kann es gut aufwärmen. Liebe Grüße parmigiana

05.01.2020 18:01
Antworten
vespu53

ein tolles Gericht, toller Geruch und Geschmack... Wir hatten dazu noch Hähnchenschnitzel natur aber vorher die Kartoffelstücke und die Blumenkohlröschen kochen ehe man sie derTomatenbrühe zufügt , sonst bleiben sie zu "bissfest" /hart....

18.12.2015 17:32
Antworten