Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.02.2015
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 574 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Sauce:
2 EL Butter
1 EL Mehl
500 g Tomate(n), passiert
350 ml Wasser
1/2 TL Chiliflocken, oder Chilipulver
1 Msp. Kreuzkümmelpulver
  Salz und Pfeffer
1/2 EL Zucker
3 EL Tomatenmark
Knoblauchzehe(n), gepresst
  Für die Füllung:
Zwiebel(n), rot
1 Dose Kidneybohnen
Paprikaschote(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Öl
500 g Hackfleisch
  Außerdem:
Tortilla(s)
180 g Gouda, gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes wird die Sauce zubereitet. Dafür wird Butter in einem Topf erhitzt, bis sie vollständig geschmolzen ist. Dann kommt das Mehl dazu und wird gut mit der Butter verrührt, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Mit passierten Tomaten und Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Außerdem kommt noch etwas Kreuzkümmel, Chiliflocken und Knoblauch dazu. Am Ende wird noch Zucker und Tomatenmark untergerührt. Die Sauce sollte dann 2 - 3 Minuten köcheln und kann dann zur Seite gestellt werden.

Danach kann es mit der Füllung weitergehen. Die gepellte Zwiebel wird einmal in der Mitte geteilt und in grobe Scheiben geschnitten. Auch bei dem Knoblauch reicht es, wenn er grob gehackt wird. Die Paprika wird von den Kernen und dem Stiel befreit und in kleine Würfel geschnitten. Dazu kommt noch eine Dose Kidneybohnen. Ihr solltet darauf achten, dass ihr sie gut abtropfen lasst und mit kaltem Wasser abspült, bis die stärkehaltige Flüssigkeit weg ist.

Dann wird Öl in einer Pfanne erhitzt und das Hackfleisch angebraten. Wenn ihr auf Fleisch verzichten wollt, könnt ihr einfach noch ein bisschen mehr Gemüse nehmen, z.B. Mais, grüne Bohnen oder mehr Paprika. Wenn das Fleisch durchgegart ist, kommen Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazu und werden so lange gebraten, bis die Zwiebel zusammenfällt. Zum Schluss werden die Bohnen dazugegeben und 1 bis 2 Kellen der Sauce. Das alles wird dann gut vermischt.

Dann geht es mit dem Füllen weiter. Als erstes sollte etwas von der Sauce in der Backform verteilt werden, damit die Enchiladas nachher nicht festkleben. Dann werden die Tortillas mit je 2 - 3 EL der Füllung und etwas geriebenem Gouda gefüllt und vorsichtig aufgerollt. Um zu verhindern, dass sie aufgehen, werden sie mit der Kante nach unten gelegt.

Wenn alle Tortillas gefüllt sind, werden die Sauce und der Käse darüber verteilt.
Die Kanten werden extra frei gelassen, damit sie etwas knusprig werden.
Im vorgeheizten Ofen werden die Enchiladas dann ca. 20 Minuten bei 200 °C überbacken.