Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.02.2015
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 224 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2014
127 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s), frisch oder TK
1 Knolle/n Fenchel, klein
1 kleine Zucchini
Tomate(n), reif und fruchtig
3 kleine Paprika tricolore
 evtl. Chinakohl
4 EL Olivenöl
Zitrone(n) oder Limette
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Muskatnuss
1 TL, gehäuft Oregano oder Thymian
1 Becher Sauerrahm
1 EL, gehäuft Petersilie, frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets ggf. langsam auftauen lassen, trocken tupfen und jedes Filet separat auf ein mehr als doppelt so großes Stück Alufolie legen. Salzen und pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und pro Fisch einen EL Olivenöl darüber gießen.

Das Gemüse sehr fein würfeln, in einer Schüssel gut vermengen, die Kräuter sowie ein paar EL Sauerrahm unterrühren, Muskatnuss darüber reiben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Die Gemüsemasse auf den Fischfilets verteilen, die Alufolie hoch klappen und gut verschließen, eventuell je Fisch einen Rosmarinzweig mit einpacken, das ergibt eine herrliche Duftexplosion beim Aufmachen der Folie. Das Gemüse lässt Wasser, dadurch gart der Fisch schonend im Saft.

Ca. 30 Minuten bei 180°C je nach Dicke der Filets sowie Gemüsewürfelgröße im Backrohr garen.

Dazu Folienkartoffeln mit Sauerrahmdip reichen.

Ich liebe dieses Rezept, da man kein Kochgeschirr braucht und variiere je nach Saison Gemüse sowie Fisch.