Schwarzwurzeln in Orangen-Senf-Sahne


Rezept speichern  Speichern

Raffiniertes vegetarisches Hauptgericht oder feine Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 24.02.2015 191 kcal



Zutaten

für
1,2 kg Schwarzwurzel(n)
Essig oder Zitronensaft
4 Schalotte(n) oder zwei Zwiebeln
1 EL Öl
1 Orange(n), bio
150 g Crème fraîche
2 TL Senf
Salz und Pfeffer
Zucker
Petersilie gehackt, frisch oder TK
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
191
Eiweiß
4,72 g
Fett
13,07 g
Kohlenhydr.
12,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Schwarzwurzeln schälen und die Wurzeln und evtl. holzige Enden wegschneiden. In fingerlange Stücke schneiden und sofort in Essig- oder Zitronenwasser legen, damit sie weiß bleiben.
In gesalzenem Wasser in 20 - 25 Minuten weich, aber noch bissfest kochen. Kochwasser nicht wegschütten.

In der Zwischenzeit Schalotten oder Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Bio-Orange heiß abwaschen. abtrocknen und die Schale fein abreiben. Frucht auspressen.

Öl in einem weiten Topf oder einer größeren Pfanne erhitzen. Schalottenwürfel darin andünsten, 100 ml Orangensaft zugeben und die Flüssigkeit kurz etwas einkochen lassen. Crème fraîche, Senf, Orangenschale und die abgetropften Schwarzwurzelstücke zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Evtl. noch etwas von dem Schwarzwurzel-Kochsud zugeben, wenn das Ganze zu trocken sein sollte. Gehackte Petersilie untermischen.

Die oben angegebenen Mengen beziehen sich auf Schwarzwurzeln als vegetarisches Hauptgericht.
Nach Belieben mit Schupfnudeln (Fingernudeln, Bubespitzle), Kartoffelpüree, kleinen herzhaften Reibekuchen oder Risotto servieren.

Als Beilage die Menge für 4 Personen halbieren. Dazu schmeckt z.B. Rinder- oder Kalbsfilet, Entenbrust oder auch auf der Haut gebratenes Zander-, Lachs- oder Karpfenfilet.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo echt sehr sehr lecker! Danke für das Rezept LG patty

19.11.2017 18:22
Antworten
TastyVeggie

Hallo, ich muss zugeben, dass das Gericht aus purer Schlampigkeit bei uns anders geworden ist: Zuerst haben wir beim Einkaufen die Petersilie vergessen... und nachher vor lauter Hunger noch den Senf! Trotzdem fand ich es besonders lecker: Das feine Aroma der Schwarzwurzeln mit einer nicht zu aufdringlichen Orangen-Note passen sehr gut zusammen! Beim nächsten Mal dann mit Senf ausprobieren... Danke & kulinarische Grüße!

06.03.2016 13:03
Antworten
Margie_S

Ober-lecker! Ich hatte zunächst die in bisschen Angst, dass Orangen und Senf den Geschmack der Schwarzwurzeln überdecken könnten. Das war aber - zum Glück - nicht der Fall. :D

23.11.2015 13:40
Antworten