Backen
Vegetarisch
Vegan
Brot oder Brötchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Einfaches Brot

ohne Sauerteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.03.2015 1824 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
350 ml Wasser
2 EL Essig
2 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1824
Eiweiß
64,03 g
Fett
5,63 g
Kohlenhydr.
368,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die benötigte Menge Wasser ist etwas abhängig vom Mehl, je mehr Vollkornmehl, desto mehr Wasser wird benötigt. Ich selbst nehme eigentlich immer 400 ml, mehr nur, wenn ich noch weitere Zutaten wie z. B. geröstete Zwiebel oder Leinsamen zugebe.

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, dann den Essig dazugeben und mit Mehl und
Salz zu einem Teig vermengen. Der Teig muss nicht ruhen. Eventuell kann man dann noch bis zu 240 g geröstete Zwiebeln oder Leinsamen hinzugeben.

Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreuten Backform geben und im nicht vorgeheizten Backofen auf 200 °C eine Std. backen.

Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bienenelfe75

PERFEKT!!! Mir ist in meinem ganzen Leben wirklich noch nie ein Hefeteig gelungen. Dieses Rezept glückte auf Anhieb und das Brot schmeckt hervorragend! Ich war skeptisch wegen des Essig, aber man schmeckt ihn überhaupt nicht. Ich habe 500g Dinkelvollkornmehl und 400ml lauwarmes Wasser genommen un den Teig ca 30min vor der warmen Heizung gehen lassen. Anschließend in den kalten Backofen, untere Schiene und nach 45 min war das Brot fertig. Es ist auch schön aufgegangen. Die schlechten Bewertungen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn ich 50Sterne geben könnte, würde ich das machen :-)))

20.03.2020 08:29
Antworten
bBrigitte

Hallo, das Brot ist sehr lecker und war auch schnell gemacht. LG Brigitte

25.02.2020 17:40
Antworten
kathiekocht86

Habe das Brot heute gebacken. Habe es genau nach Anleitung gemacht. Man sollte es aber doch vorher gehen lassen meins ist nämlich nicht aufgegangen. Aber es schmeckt richtig lecker. Werde es wieder machen und dann mal vorher in der Form gehen lassen.

25.07.2019 16:30
Antworten
Liamara

Das Rezept ist super! Ich backe es inzwischen jede Woche und variiere es häufig. Zum Beispiel halb Weizen-, halb Dinkelmehl, oder ein Drittel Vollkornmehl. Ich nehme immer 400 ML Wasser und 200 Gramm Kerne, zum Beispiel gemischte Kerne oder gerösteten Sesam mit Sonnenblumenkernen... es schmeckt immer sehr gut! Und es hält sich auch eine Woche lang. Mein Tipp: Vor dem Backen einen Einschnitt machen, sonst geht es (bei mir war es jedenfalls so) etwas unregelmäßig auf.

19.05.2019 17:59
Antworten
Katinkaa95

Ich habe das Brot genau nach Rezept gebacken. Es ging nicht hoch und war steinhart. Zutaten umsonst verschwendet. -.-

27.09.2018 11:41
Antworten
SVGDelfin

Fast das selbe Rezept backe ich auch immer. Ich nehme allerdings auf die Menge Mehl und Wasser nur einen halben Würfel Hefe und lasse das Brot ne halbe Std auf der Heizung stehen zum Gehen. Funktioniert perfekt! Lecker schmeckt es auch, wenn man Röstzwiebeln oder Kräuter mit in den Teig gibt.

03.11.2015 08:24
Antworten
chey2000

Hallo, dieses Brot werde ich nicht noch mal machen. Ich habe es morgens gebacken,es ist nicht aufgegangen und war am Abend knochenhart und trocken. Sorry,aber nicht unser Geschmack. LG Chey

03.08.2015 10:03
Antworten
Speedy1410

Hallo Ich habe das Brot auch gebacken und glaube habe den Fehler gefunden, das euer Brot nicht aufgeht. Ich habe 2 identische Teige hergestellt, einer ging auf, der andere nicht. Ich habe beim zweiten Teig etwas zu heißes Wasser genommen, dadurch habe ich die Hefe zerstört und dieses Brot ist nicht aufgegangen. Besser eher etwas kühleres Wasser benutzen, dann klappt das Brot backen prima. Lieben Gruß

22.07.2017 11:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Auf dieses Brot war ich jetzt so richtig neugierig geworden. Habe den Teig ohne gehen zu lassen in den Ofen geschoben und bin sehr positiv überrascht. LG Bianca

25.06.2015 11:53
Antworten
caipiri

Das Brot schmeckt auch mit wenigen Zutaten so richtig gut. Ich habe es aber doch gehen lassen.

22.06.2015 16:52
Antworten