Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2015
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 53 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Glas Akazienhonig
Vanilleschote(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Vanilleschote ohne Aufschneiden oder Auskratzen in das Glas stecken. Darauf achten, dass möglichst die komplette Stange eingetaucht ist und den Deckel wieder aufschrauben.

Bereits nach ca. 2 - 3 Tagen hat der Honig das Aroma ganz angenommen. Man kann ihn aber auch ohne Probleme länger stehen lassen.

Wenn man bei der Honigentnahme darauf achtet, dass keine Verschmutzungen, wie z. B. Butter vom Brotschmieren oder Krümel in den Honig gelangen, hält er mehr oder weniger ewig und man kann die Vanilleschote mehrfach wiederverwenden.

Wem Akazienhonig nicht schmeckt, der kann auch andere Sorten ausprobieren. Allerdings ist dieser laut einem Imker geschmacklich am besten für das Vanillearoma geeignet.