Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.03.2015
gespeichert: 60 (1)*
gedruckt: 990 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.02.2010
2.526 Beiträge (ø0,77/Tag)

Zutaten

30  Scampi, TK
1 Paket Blätterteig aus dem Kühlregal
2 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
  Pfeffer, schwarzer
  Knoblauchpulver
Eigelb
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tiefkühlscampi in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute brühen, über ein Sieb abgießen und erkalten lassen.

Den Blätterteig ausrollen und in 30 kleine Quadrate schneiden - sie sollen so groß sein, dass je eine Garnele darin eingerollt werden kann.

Aus dem Tomatenmark und dem Öl eine nicht zu flüssige Paste rühren, diese mit schwarzem Pfeffer und nach Belieben etwas gemahlenem Knoblauchpulver würzen. Die Blätterteigquadrate mittig mit der Tomatenpaste bestreichen, die Scampi auflegen und einrollen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

Die Blätterteigröllchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, jedes Röllchen mit einem Zahnstocher 2 - 3 mal einstechen, dann die Röllchen mit dem verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze (180° Heißluft) auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen, bis die Röllchen eine goldgelbe Farbe angenommen haben.

Mit Aioli schmecken uns diese Röllchen am besten lauwarm, sie sind aber auch heiß und kalt ein Genuss.