Chili con choco

Chili con choco

Rezept speichern  Speichern

vegetarisches Chili mit Schoko-Aroma und Schwarzbier - deftig, erdig, "fleischig im Schein, vegetarisch im Sein"

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 30.05.2016



Zutaten

für
150 g Kidneybohnen, getrocknet
100 g Riesenbohnen, rote, getrocknet
1 Liter Wasser, bei Bedarf auch mehr
200 g Tofu, fest
50 g Sojaschnetzel, getrocknet
250 g Möhre(n), ca. 1 große, dicke
2 Chilischote(n), scharf (je nach Schärfebedürfnis mehr oder weniger)
250 g Paprikaschote(n), grüne, ca. 1 große
500 g Zwiebel(n)
2 Knolle/n Knoblauch, chinesischer, oder 8 normale Knoblauchzehenn normaler K
50 g Ingwerwurzel
250 g Kirschtomate(n)
500 g Kartoffel(n), vorw. festkochend
250 ml Rotwein
250 ml Schwarzbier, z.B. Guiness
450 g Tomaten, stückige, aus der Dose
100 ml Olivenöl, kalt gepresst
250 g Tomatenmark
75 g Kakaopulver, schwach entölt (20-22% Kakaobutter)
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gestr. Paprikapulver, rosenscharf
100 g Erbsen, grüne, frisch oder TK
25 g Blattpetersilie
50 ml Aceto balsamico
1 EL Honig
100 ml Kirschwasser
2 TL Meersalz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 3 Stunden 30 Minuten
24 Stunden vor dem Kochen die getrockneten Bohnen im Nudelsieb gründlich waschen, dann in Wasser einweichen.

Eingeweichte Bohnen aufkochen und 45 min bei kleiner Flamme (ohne Salz!) köcheln.

Währenddessen alle weiteren Schritte vorbereiten und die Zutaten in separate Schüsseln geben:

Schüssel 1:
Tofu grob zerrupfen. Mit den Sojaschnetzeln vermischen. Möhre schälen, in würfelförmige Stückchen schneiden. Chilischoten mit Kernen in 2 mm Scheiben schneiden. Ziehen lassen. Die Sojaschnetzel saugen dabei Flüssigkeit auf.

Schüssel 2:
Paprika in würfelförmige Stückchen schneiden.

Schüssel 3:
Zwiebeln grob zerkleinern.

Schüssel 4:
Knoblauch schälen, fein hacken. Ingwer schälen, fein hacken. Kirschtomaten halbieren und einrühren, ziehen lassen.

Schüssel 5 zuletzt (damit Kartoffeln nicht ansetzen):
Kartoffeln schälen, in würfelförmige Stückchen schneiden.

Nach 45 min die Kartoffeln (Schüssel 5) zu den köchelnden Bohnen geben, weitere 15 min köcheln.

Nach 15 min einen Wok erhitzen, Öl zugeben. Tofu-Soja-Möhren-Gemisch (Schüssel 1) zugeben, bei großer Flamme dauernd rühren, damit nichts anbrennt. Wenn die Zutaten bräunen, das Tomatenmark zugeben, rühren, rühren, rühren! Bevor es anbrennt, alles in Schüssel 1 zurückgeben.

Erneut Öl in den Wok geben. Die Paprikastücke (Schüssel 2) zugeben, anbraten, bis sie glasig werden und es aromatisch duftet. Zurück in Schüssel 2 geben. Knoblauch, Ingwer, Kirschtomaten (aus Schüssel 4) einrühren, ziehen lassen.

Erneut Öl in den Wok geben.
Zwiebeln (Schüssel 3) darin glasig anbraten, immer rühren und kräftig salzen.

Danach die Zwiebeln in einen großen Topf geben und erhitzen. Tofu-Schnetzel-Gemisch (Schüssel 1) zugeben, immer kräftig rühren. Mit 2/3 des Rotweins ablöschen. Dosentomaten zugeben, Dose(n) mit dem Rest des Weins füllen, "sauber" schütteln, zugeben. Kakaopulver unterrühren. Paprikapulver unterrühren. Köchelnde Bohnen und Kartoffeln mitsamt dem Kochwasser zugeben. Erbsen zugeben. Bier zugeben. Abschmecken, salzen. Alles 5 min köcheln lassen.

Paprika-Kirschtomaten-Knoblauch-Mix (Schüssel 2) zugeben. Blattpetersilie erst jetzt fein hacken, zugeben. Balsamico, Honig, Kirschwasser zugeben. Konsistenz und Schärfe prüfen, ggf. etwas kochendes Wasser zugeben, ggf. noch etwas Chilischote schneiden und zugeben.

Wenn alles zu einem Eintopf verrührt ist noch 1 Stunde bei kleinster Flamme ziehen lassen. Ab und zu gut umrühren, damit nichts ansetzt.

Schmeckt frisch ebenso gut wie aufgewärmt am nächsten Tag.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.