Gekochtes Ei


Rezept speichern  Speichern

Auch das Eierkochen will gelernt sein

Durchschnittliche Bewertung: 3.54
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

2 Min. simpel 17.03.2015 89 kcal



Zutaten

für
1 Ei(er)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
89
Eiweiß
7,70 g
Fett
6,06 g
Kohlenhydr.
0,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Minuten
Wasser zum Kochen bringen.

Das Hühnerei mit dem Eierpicker an der unteren/stumpfen Seite anstechen und mit einem Esslöffel in das kochende Wasser geben.

Das Ei 7 Minuten kochen und anschließend abschrecken.

Servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 💫🍒🌞🍕🎂🍨🍺🦐🥂⭐🍗🍇⚘

06.09.2020 11:40
Antworten
Juulee

:-))) - genau so gelingt das Frühstücksei! Wobei die kochdauer zwischen 5 - 7 Minuten schwankt. Je nach Eiergröße. Jule :-)))

10.04.2020 11:52
Antworten
thegag

Hammer dieses Rezept

26.01.2020 19:21
Antworten
Mich3000

Auf den Fotos sind nur Eier mit brauner Schale abgebildet. Macht es einen Unterschied, wenn man Eier mit weißer Schale nimmt? Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Rassist, aber ich mag Eier mit weißer Schale einfach lieber.

21.09.2019 10:14
Antworten
Nine_1988

Spaß natürlich 😂😂

23.08.2019 12:32
Antworten
Rostock666

habe garnicht gewusst,dass man für so etwas ein Rezept braucht :)))))

15.08.2016 17:27
Antworten
PeachPie12

ich habe es ca. 8 minuten gekocht, genau so mag ich es.

08.08.2016 08:31
Antworten
Julinika

Ich habe 2 Eier à ca. 60 g verwendet. Das Erste habe ich nach 5 Minuten aus dem Wasser genommen, das war schön weich. Das Zweite habe ich nach 7 Minuten rausgeholt, der Dotter war innen weich und am Rand schon leicht fest, schneiden konnte man das aber nicht, da hätte es noch etwas länger im Wasser bleiben müssen. Auf jeden Fall ein prima Frühstücks-Ei. Foto kommt.

24.07.2016 12:16
Antworten
Köchin777

Hallo, Das Ei ist bei mir immer in einem zustand zwischen wachsweich und hart. Das heißt, dass das Eiweiß angenehm fest ist. Das Eigelb ist auch fester, allerdings nicht "bretthart" & schön locker. Der Kern des Eigelbs ist je nach Ei locker-fest oder noch etwas weicher. Meist lässt sich das Ei aber gut schneide. Liebe Grüße von der Köchin777

18.03.2015 13:31
Antworten
Flöz-Sonnenschein

Hallo Köchin, weches Ergebnis erziele ich durch diese Kochtechnik? Weich, wachsweich, hart oder steinhart? Fröhliche Grüsse Flöz-Sonnenschein

18.03.2015 09:11
Antworten