Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.03.2015
gespeichert: 25 (1)*
gedruckt: 217 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.11.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Naturjoghurt
2 EL Chilipulver
3 EL Paprikapulver
1/2 EL Salz
2 EL Kreuzkümmelpulver
4 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
750 g Fischfilet(s), z. B. Rotbarsch, Viktoria-Seebarsch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Barschfilets wiegen ungefähr 200 g pro Stück. Victoria-Seebarsch gibt es normalerweise tiefgefroren in 250-g-Packungen. Den Fisch also gegebenenfalls auftauen lassen, abwaschen und trocken tupfen.

Die restlichen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, bis eine rotbraune Masse entsteht. Nun das erste Filet mit in die Schüssel legen und mit einem Esslöffel Marinade drüber verteilen. So weiter verfahren, bis alle Filets gut mit Marinade bedeckt sind. Die Filets nun zugedeckt im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, marinieren lassen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Nachdem alles schön durchgezogen ist, ein Backblech mit Papier auslegen und die Filets darauf verteilen. Die restliche Marinade ruhig großzügig drüber verteilen.

Den Fisch auf der mittleren Schiene 20 - 25 Minuten garen. Die Marinade soll schön krustig festtrocknen. Dazu schmeckt Reis mit Gemüse.