Rindergeschnetzeltes mit Paprika


Rezept speichern  Speichern

günstig und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.02.2015 789 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot, rot
2 Rosmarinzweig(e)
400 g Rinderroulade(n)
n. B. Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz zum Braten
evtl. Butter zum Braten
1 EL Tomatenmark
250 ml Weißwein
150 g Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
789
Eiweiß
42,99 g
Fett
54,46 g
Kohlenhydr.
13,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zwiebeln fein hacken, Paprika in kleine Würfel schneiden. Rosmarinnadeln hacken. Rindfleisch in Streifen schneiden.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit viel Fläche kurz und scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Evtl. noch etwas Butter zum Bratsatz geben, die Zwiebeln darin andünsten und leicht salzen. Paprika kurz mitdünsten, dann das Tomatenmark und den gehackten Rosmarin zugeben und ganz kurz rösten, dann das Ganze mit Weißwein ablöschen. Das Fleisch wieder zugeben und ca. 45 Minuten auf mittlerer Stufe schmoren, das Fleisch muss sehr weich sein.

Vor dem Servieren die Hälfte der Crème fraîche unterrühren und noch einmal erwärmen. Den Rest der Crème fraîche auf dem Gericht verteilen.

Mit Reis, Nudeln oder Spätzle servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CuddleKatl

Kann es sein, dass der Trick zum zarten Fleisch darin besteht, den Deckel auf die Pfanne zu tun?

24.06.2021 19:00
Antworten
yatasgirl

Hallo Uns hat dein Rindergeschnetzeltes sehr gut geschmeckt. Ich habe beim anbraten vom Fleisch etwas Mehl mit dazu gegeben damit die Soße später etwas dicker war. Dazu gab es Spätzle. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

20.02.2021 15:54
Antworten
Lulliundutz

Heute ausprobiert und für super lecker bewertet. Habe noch Champignons mit rein gegeben und ca. 1/2 Liter Gemüsebrühe zusätzlich zum Wein, da der Wein nach ca. 30 Minuten ziemlich verkocht war. Von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

04.05.2020 19:17
Antworten
reitzger

Danke für das tolle Rezept,Geschnetzeltes mal auf eine andere Art,war sau lecker, Daumen hoch 👍👍👍👍👍

29.04.2020 18:50
Antworten
susiherbst

Geschmacklich war es sehr gut ,dass Fleisch war trotzdem etwas trocken .Kann es sein das ich das Geschnetzelte sch am Vortag zubereitet habe ?

17.11.2019 13:59
Antworten
DolceVita4456

Sehr gut hat uns das Gericht geschmeckt. Bei uns gab es Paprikareis dazu, das hat gut zusammen harmoniert. LG DolceVita

06.02.2018 10:35
Antworten
KallistoJupiter

super lecker! Ich habe noch einen Esslöffel Butter für den Geschmack und etwas mehr Wein habe ich auch dazugeben

18.03.2017 09:43
Antworten
Nisa311008

Einfach, schnell und lecker. Gut abgestimmte Mengen. Nicht zu Weinlastig. Kochzeit passt genau. Mit Reis ein wahres Gedicht. Danke!!

10.03.2016 09:20
Antworten
Spirale

Hallo, das war total lecker. Und ohne großen Aufwand zu kochen. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Es hat Reis dazu gegeben. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

31.08.2015 14:43
Antworten
Juulee

Ein absolut köstliches Gericht, welches uns allerbestens geschmeckt hat. Ich hatte noch ein kleines Glas mit Bambussprossen, die ich dazu gegeben habe. Dazu gab es Reis. Ein Foto kommt. LG Juulee

09.03.2015 17:52
Antworten