Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2015
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 182 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2013
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 Bund Rhabarber, ca. 5 - 6 Stangen
 etwas Zucker
  Für den Teig:
100 g Margarine
100 g Zucker
Eigelb
50 g Speisestärke
150 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 1/2 TL Backpulver
50 g Mandelblättchen
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
150 g Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den Rhabarber gut putzen, in 2 cm große Stücke schneiden und mit etwas Zucker ohne Wasser bissfest kochen - er gibt von selbst Wasser ab und brennt nicht an.

Einen Knetteig aus den oben genannten Zutaten herstellen, damit eine runde Kuchenform von 28 cm auslegen und ca. 15 Minuten backen.

Aus dem Eiweiß und dem Zucker eine Baisermasse herstellen.

Den Teig herausnehmen und den noch bissfesten Rhabarber darauf geben. Die Mandelblättchen aufstreuen, die Baisermasse gleichmäßig darauf verteilen und den Kuchen für weitere 15 Minuten zurück in den Ofen schieben. Die Baisermasse darf braun werden.

Danach den Herd auf 80 Grad zurückstellen und bei leicht geöffneter Ofentür - am besten einen Kochlöffel einzwicken - gut durchtrocknen lassen. Das dauert bei Baiser schon mal gerne eine dreiviertel Stunde.