Kohlrabi-Carpaccio


Rezept speichern  Speichern

Sehr erfrischend!

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.02.2015



Zutaten

für
1 Kohlrabi
2 Orange(n)
1 Zwiebel(n), rot, ersatzweise Schalotten
60 g Parmesan, nach Belieben mehr
4 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl, aromatisiert z. B. mit Orange oder Mandarine
2 EL Walnussöl
1 TL Honig
1 TL Senf, mittelscharf
1 Msp. Salz, nach Belieben etwas mehr
Pfeffer aus der Mühle
Scheibe/n Schinken z. B. Schwarzwaldschinken oder Prosciutto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die beiden Orangen schälen, auch die weiße Haut entfernen und die Orangen filetieren. Den Kohlrabi schälen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Beides auf den Tellern abwechselnd fächerartig anrichten. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden und den Carpaccio damit belegen. Die Schinkenscheiben am Rand entlang als Röllchen garnieren.

Für das Dressing Apfelessig, Oliven- und Walnussöl, Honig sowie Senf kräftig miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Dressing gleichmäßig über den Carpaccio verteilen. Parmesan raspeln oder in feine Scheiben hobeln und diese zum Schluss noch darüber streuen.

Ca. 30 Minuten durchziehen lassen, dann servieren.

Dazu schmeckt Ciabatta oder Focaccia.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Penolear

Total lecker und schön saftig...musste das Rezept schon mehrmals weitergeben. ..

15.12.2015 07:50
Antworten
duftnudel

Hallo käsespätzle, freue mich, dass du es extra für dich gemacht hast, auch wenn der andere Teil nicht mit isst. Klar, ist ja Geschmacksache, so eine Kombi muss nicht jeder mögen. Vielen Dank für deine Bewertung und die Sterne. Liebe Grüße duftnudel

30.09.2015 23:11
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe das Carpaccio nur für mich gemacht, da Herr käsespätzle Gemüse und Obst zusammen nicht mag. Mir hat es sehr gut geschmeckt. LG käsespätzle

30.09.2015 12:16
Antworten
duftnudel

Hallo Angelika! Dein positives Feedback freut mich sehr! Mit Prosciutto lässt sich dieses Carpaccio wirklich schön anrichten, das sieht man auf deinem Foto. Vielen Dank für den Sternenhimmel und die liebe Bewertung. Liebe Grüße duftnudel

23.04.2015 09:52
Antworten
angelika1m

Hallo duftnudel, hier hat sich das Ausprobieren absolut gelohnt ! Einfach sehr, sehr lecker und saftig. Ich habe Prosciutto als Schinken genommen. LG, Angelika

22.04.2015 19:17
Antworten
duftnudel

Liebe Katinka! Auch für mich war diese Kombination eine Herausforderung, da sie im ersten Moment etwas merkwürdig erscheint. Mit Zitronenolivenöl konntest du den Orangengeschmack auf jeden Fall gut auf die Kohlrabischeiben übertragen. Danke fürs Ausprobieren und die nette Bewertung! Liebe Grüße duftnudel

22.04.2015 16:44
Antworten
alaKatinka

Hallo Claudia, wie du schreibst, sehr erfrischend. Mein erstes Carpaccio mit Kohlrabi. Schönes leichtes Sommergericht. Habe den Kohlrabi hauchdünn gehobelt und eine Stunde ziehen lassen. Sehr zart und saftig. Hatte alles im Haus, nahm Zitronenolivenöl und hauchdünnen San Daniele-Schinken. Danke für die Rezeptidee! LG Katinka

21.04.2015 20:46
Antworten
duftnudel

Hallo Patty! Danke fürs Ausprobieren und die erste Bewertung für mein Rezept. Ich freue mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. Natürlich kann man Mengen je nach Geschmack jederzeit verändern, ein Rezept ist für mich immer eine Grundlage, die variierbar ist. Hab natürlich auch vielen Dank für die Sterne! Liebe Grüße duftnudel

31.03.2015 08:36
Antworten
patty89

Hallo das Carpacchio ist sehr lecker. Habe alles bis auf 2 Sachen nach Rezept gemacht. Etwas weniger Öl und weniger Parmesan. Als Schinkenvariante hab ich mir Schwarzwälder Schinken ausgesucht. Danke fürs Rezept LG Patty

30.03.2015 18:33
Antworten