Gebratene Petersilienwurzel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Bratwurzeln Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.02.2015 439 kcal



Zutaten

für
500 g Petersilienwurzel(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
80 g Speck, geräuchert
Salz
Pfeffer
Kümmel
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
439
Eiweiß
9,24 g
Fett
38,99 g
Kohlenhydr.
14,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Petersilienwurzeln schälen und in ca. 2 - 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Den Speck in kleine Würfel oder dünne Streifen schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Petersilienwurzeln hineingeben. Nachdem die Wurzeln ein wenig Farbe angenommen haben, die Zwiebeln und den Speck sowie die Gewürze dazugeben. Alles gut Farbe nehmen lassen und ggf. nochmals abschmecken.


Dieses Gericht ist, wenn man Low Carb lebt, eine super Alternative zu herkömmlichen Bratkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chapita

Wirklich sehr lecker. Hatte noch Petersilienwurzel da und wusste nicht, was ich damit machen soll. Bin dann auf dieses Rezept gestoßen. Wird es öfters geben. Auch meine Kinder fanden es gut.

14.05.2022 18:15
Antworten
triumphtr3

Mega lecker, wir haben dazu angebratenen Fleischkäse gegessen. Kommt wieder auf den Tisch.

24.04.2022 22:17
Antworten
Shelo

Das mochte ich echt gerne. Ich habe es ohne Speck gemacht und es war das erste Mal, dass ich Petersilienwurzel gegessen habe. Bild ist hochgeladen. Wirklich empfehlenswert.

12.09.2021 18:04
Antworten
KraftundSonne

Extrem lecker 🤤🤩🤩🤩 Ich habe ein wenig Garam Marsala hinzugeben! Der Kracher mit dem leichten Zimtgeschmack! Das bringt die Süße der Wurzel schön zur Geltung! Hat selbst meinem 9 jährigen gut geschmeckt und das soll was heißen 😂

16.11.2020 15:35
Antworten
atlantikwusterwitz

Auch ich habe die Petersilienwurzel vor Jahren als Bratgemüse entdeckt. Nicht unbedingt als Ersatz, dafür schmeckt es einfach zu gut. Um Längen besser als Kartoffeln

05.07.2020 23:34
Antworten
Fesama

Echt klasse! Danke für die tolle Idee- jetzt kann ich endlich mal wieder Wurstsalat mit Bratkartoffeln geniessen! GENIAL!

11.05.2017 22:51
Antworten
JoyNo1

sehr sehr lecker gewesen heute.

28.01.2017 18:27
Antworten
Nita13

Echt gut. Kommt sehr nah an Bratkartoffeln ran.

16.01.2016 22:28
Antworten
Rhabarberlilie

Super Lecker! Kann ich nur empfehlen.

14.01.2016 19:46
Antworten
Pastisi

Ich finde die Petersilienwurzel als Alternative zu Kartoffeln echt klasse. Jedoch hatte ich den Kümmel weg gelassen. Vielen Dank für das Rezept.

25.10.2015 20:14
Antworten