Hähnchen in Zitronensauce mit Rosmarin-Kartoffelscheiben


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lebt von der Sauce!

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.03.2015



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n), rot
1 Zitrone(n), Saft davon
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
300 ml Hühnerbrühe
400 ml Weißwein, trocken
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
1 ½ kg Kartoffel(n)
Salzwasser
4 Zweig/e Rosmarin
Öl
Butter
150 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden, mit dem Saft einer Zitrone vermengen und ruhen lassen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Hähnchenbrustfilets von Sehnen und Fett befreien und in ca. 10 cm lange und 3 cm breite Streifen schneiden. Anschließend die Fleischstücke salzen, pfeffern und in einer Schüssel mit dem Mehl vermengen, sodass jedes Fleischstück gut mehliert ist.

Öl und Butter in einer hohen Pfanne oder einem Bräter sehr heiß werden lassen, das Fleisch darin allen Seiten schön goldbraun anbraten. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne heben und beiseite stellen.

Die Zwiebeln mit dem Zitronensaft in das heiße Fett geben und dünsten, bis sie weich sind. Jetzt das Fleisch wieder dazugeben und die Pfanne mit der Hühnerbrühe und dem Weißwein auffüllen, salzen und pfeffern. Ca. 30 Minuten bei nicht ganz abgedeckter Pfanne köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einem Topf Wasser zum Kochen bringen, 1 - 2 TL Salz dazugeben und die Kartoffelscheiben ca. 3 Minuten kochen lassen, anschließend abgießen. Öl und Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen, 2 Rosmarinzweige dazugeben und die Kartoffelscheiben von allen Seiten goldgelb anbraten, salzen und pfeffern.

Das Fleisch aus der Sauce heben und im Backofen warmstellen. Dann die Sauce durch ein Haarsieb in einen Topf gießen, die Zwiebelringe aus dem Sieb in eine kleine Schüssel geben und ebenfalls warmstellen.

Die Sauce noch einmal aufkochen lassen, anschließend abseits der Hitzequelle die Sahne einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Nach Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann das Fleisch auf einem reichlichen Soßenspiegel anrichten, Kartoffelscheiben und Zwiebelgemüse zugeben, mit frischen Rosmarinzweigen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.