Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Einfache Nudel-Lauch-Hackpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 19.02.2015 599 kcal



Zutaten

für
250 g Gabelspaghetti
500 g Hackfleisch
2 Stange/n Lauch
500 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
599
Eiweiß
33,46 g
Fett
30,74 g
Kohlenhydr.
47,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gabelspaghetti nach Packungsanweisung garen.

Den Lauch in Ringe schneiden. Das Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch zum Hackfleisch geben und die Gemüsebrühe darüber geben. Ca. 10 min köcheln lassen, bis der Lauch weich ist. Die Nudeln dazugeben, umrühren und nochmal mit Salz und Pfeffer würzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julis87

Neues Lieblingsgericht - 5 Sterne!

20.02.2021 16:56
Antworten
Simon1959

Super lecker und dabei schnell gemacht. Ich habe einen Becher Kräuterfrischkäse untergerührt. Und dann Parmesan mit auf den Tisch! *****

27.01.2021 19:32
Antworten
pitri04

Super lecker ⭐⭐⭐⭐⭐ Habe 750ml Gemüsebrühe genommen und die Gabelspaghetti gleich mitgekocht. Am Ende der Kochzeit kam noch ein Becher Creme fraiche dazu. Wird es sicher noch öfter bei uns geben

24.01.2021 20:06
Antworten
bratpfanne5

Ich habe das Ganze mit 300 gr. Mie-Vollkornnudeln probiert. Siehe da, es schmeckt vorzüglich !!!

24.01.2021 17:58
Antworten
beugelaar

Heeeeel lekker

22.01.2021 13:22
Antworten
Keat

Lecker Kenne das Rezept schon aus den 90er Jahren von meiner "West-Tante"☺ am liebsten mit Bandnudeln

19.01.2021 11:39
Antworten
braxigirl

Sehr leckeres und alltagstaugliches Essen. Ich habe noch einen Schuß Sahne und 2 Esslöffel Tomatenmark hinzugefügt. Zum Schluss noch etwas Petersilie darüber gestreut.

26.11.2020 19:04
Antworten
ivonne_doro

Toll... Echt simpel nachzukochen und geschmacklich gut. Ich habe die Menge an Brühe allerdings erhöht weil es effektivere finde, die Gabelspaghetti direkt im Topf mitzukochen, statt separat vorher in Salzwasser. Wird ja später eh alles untergemischt. Die Lauch/Hack/Brühemischung 3-5 Minuten köcheln lassen und dann die Gabelapaghetti untergeben und das ganze garen bis die Nudeln weich sind. Nur wie gesagt, dann muss es mehr Brühe haben. Danke, für Dein gutes Rezept. Kann man bestimmt noch sehr gut mit verschiedenem Gemüse variieren. Bietet noch gute Variationsmöglichkeiten.

15.12.2017 17:44
Antworten
ully56

...ach ja, benötigte für 4 Portionen auch meeeehr Bandnudeln! Servus

05.09.2016 10:39
Antworten
ully56

Ein schnelles unkompliziertes Gericht, das man sehr kräftig würzen musste, da das Hack und die Nudeln per se viel Würzung schluckten. Habe zusätzlich noch einen großen Schuss Sahne untergerührt, so wurde alles etwas cremiger! Von hier gibt's 3*** + ein Foto! Servus aus München Ully

05.09.2016 10:37
Antworten