Backen
Kekse
Mikrowelle
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baiser aus der Mikrowelle in 2 Minuten

Meringue

Durchschnittliche Bewertung: 2.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.02.2015



Zutaten

für
1 Eiweiß
300 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Minuten
Das Eiklar wird einfach in einer Schüssel mit den 300 g Puderzucker (ich weiß, dass das am Anfang viel klingt, aber so viel wird auf jeden Fall benötigt) geknetet, bis es eine feste Masse ergibt.
Danach ein Stück Küchenpapier auf einen Teller geben und vier Kügelchen aus der Masse formen und darauf verteilen. Jetzt für 2 Minuten bei ungefähr 650 Watt in die Mikrowelle und fertig.

Keine Angst wegen dem Zewa, das kann man ruhig in die Mikrowelle geben, nur am besten bei jedem 2. Mal wechseln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

giuseppe-francesco-matteo

Povera Marmeladenseite! Du bloß noch eine halbe minute müsse warte hätte! Erst mache die Baiser flüssig dann mache die Baiser fest: müsse warte! Vorher ist nasser Klumpatsch. Mein Vorschlag für Rezept: Nicht 4, nein 10 bis 15 Kugeln aus Masse mit viel Distanz in den Kugeln. Dann gibt es gute Baiser. Und Baiser ist ein einziger Zuckerberg, das ist richtig.

03.05.2016 19:23
Antworten
Marmeladenseite

Hallo, ich habe das Rezept heute probiert, da ich immer sehr viel Eiweiß übrig habe. Masse hat sich gut anrühren lassen. Meine Mikrowelle habe ich auf 600 Watt gestellt und dafür 10 Sekunden mehr. Aus den vier Kugeln wurde leider ein riesiger Fladen. Nachdem alles noch sehr weich war, habe ich es eine weitere Minute in die Mikrowelle. Es wurde dadurch fest. Vielleicht habe ich was falsch gemacht, aber mein Ergebniss sieht weder gut aus, noch schmeckt es wie Baiser schmecken sollte. Es ist ein einziger Zuckerberg. Schade um die Zutaten. :( Vielleicht lässt es sich als Streusel im nächsten Kuchen verwenden. Viele Grüße Marmeladenseite

26.06.2015 19:00
Antworten