Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.02.2015
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 189 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.629 Beiträge (ø0,68/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
105 g Möhre(n), nach dem Putzen gewogen
115 g Pastinake(n), nach dem Putzen gewogen
80 g Lauch, nach dem Putzen gewogen
160 g Knollensellerie, nach dem Putzen gewogen
30 g Knoblauch, nach dem Schälen gewogen
25 g Ingwer, frisch, nach dem Schälen gewogen
145 g Zwiebel(n), rot, nach dem Schälen gewogen
50 g Kräuter, gemischt, TK
100 g Meersalz, grobes
  Chiliflocken, aus der Mühle, nach Geschmack
  Kümmel, ganz, nach Geschmack
  Muskat, frisch gerieben, nach Geschmack
  Anis, gemahlen, nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles Gemüse zusammen mit dem Meersalz klein häckseln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Bei 100 Grad Umluft ca. 3,5 Stunden auf der mittleren Schiene im Backofen trocknen (Holzlöffel in die Tür). Nach jeder Stunde vorsichtig mit dem Holzlöffel die Masse wenden.

Nach dem Trocknen alles in eine Schüssel geben und mit Chili, Kümmel, geriebenem Muskat und Anis zusätzlich würzen. Das ist lediglich meine Geschmacksrichtung, ihr könnt natürlich statt dessen alles andere an Gewürzen zugeben, was Euch so schmeckt. Diese Mischung dann in der Kaffeemühle schön fein mahlen und in einem Twist-Off Glas aufbewahren.

Zubereitung der Trinkbrühe:
In einen Melitta-Filter einen passenden Dauer-Nylonfilter geben und auf ein Glas setzen. Einen gehäuften TL Pulver rein, (bei 0,2 l Glasgröße) mit heißem Wasser aufgießen- und Ihr habt eine leckere Trinkbrühe, die auch noch schnell gemacht ist.

Das übrig gebliebene Pulver im Filter kann man getrost entsorgen- durch das heiße Wasser werden das Salz und die anderen Geschmacksstoffe ausgeschwemmt.

Wer keinen Dauerfilter hat, kann auch die normalen Papierfilter nehmen.