Prag-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Milchmädchencreme zwischen hellem und dunklem Teig

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 17.03.2015



Zutaten

für

Für den Boden:

4 Ei(er)
400 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Becher Schmand à 250 g
500 g Mehl
2 Prisen Salz
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver, ungesüsst

Für die Creme:

1 Dose Kondensmilch, Milchmädchen
250 g Butter

Für die Glasur:

4 EL Puderzucker
2 EL Kakaopulver, ungesüsst
4 EL Milch
80 g Butter
1 Tafel Zartbitterschokolade oder Vollmilchschokolade

Für die Dekoration:

Walnüsse, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Es werden zwei Böden zubereitet, 1 heller, 1 dunkler.

Für den hellen Teig 2 Eier mit 200 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Pck. Vanillezucker schaumig rühren. 250 g Schmand dazu geben und verrühren. 250 g Mehl mit 1 TL Backpulver vermischen und nach und nach unter den Teig rühren.

Für den dunklen Teig den Teig wie oben zubereiten, aber 2 EL Kakaopulver mit dem Mehl mischen.

Jeden Boden bei 200 Grad etwa 20 Min. backen.

Für die Buttercreme die weiche Butter so lange mit dem Mixer schlagen, bis sie hell wird. Anschließend die Kondensmilch Milchmädchen zugeben und alles gut verrühren.

Für den Schokoguss in einem kleinen Topf Puderzucker, Kakao und Milch unter Rühren aufkochen. Butter hinzugeben, zerlassen und die gehackte Schokolade darin schmelzen.

Der Kuchen wird wie folgt geschichtet:

Der helle Teig dient als unterste Schicht. Darauf die Buttercreme streichen und mit dem dunklen Boden abdecken. Nun den Schokoguss darauf verteilen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Walnusshälften verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dens1ness

Das Rezept ist für ein Backblech gedacht.

04.01.2021 06:57
Antworten
dens1ness

Dieses Rezept is für die Größe eines Backblechs ausgelegt. Liebe Grüße

04.01.2021 09:49
Antworten
BieneEmsland

In welcher Form werden die Böden gebacken? 26er Springform? LG BieneEmsland

03.01.2021 20:14
Antworten
dens1ness

Hallo! Also, schaden würde es sicher nicht. Es könnte aber auch eine Aufbewahrung an einem kühleren Ort im Haus, wie zB dem Keller ausreichend sein (abhängig von den Außentemperaturen natürlich). Genaues kann ich leider nicht sagen, da wir den Kuchen meist am selben Tag verzehrt haben.

03.07.2019 21:05
Antworten
kizza

Hallo, muss der Kuchen zur Aufbewahrung für den nächsten Tag in den Kühlschrank?

03.07.2019 17:02
Antworten