Asien
Backen
Gluten
Japan
Lactose
Torte
Vegetarisch
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Japanische Weihnachtstorte

Kurisumasukēki

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.03.2015 1561 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

70 g Reismehl
4 m.-große Ei(er)
70 g Zucker
3 EL Wasser
2 EL Pflanzenöl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

300 ml Sahne
250 g Erdbeeren
50 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1561
Eiweiß
41,33 g
Fett
62,42 g
Kohlenhydr.
205,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier trennen. Eigelb in eine Schüssel geben. Eiweiß beiseite stellen. Die Hälfte des Zuckers zum Eigelb geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Nach und nach das Öl unterrühren. Anschließend löffelweise das Wasser hinein geben. Das Reismehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach in die Eigelbmasse sieben und gut verrühren.
Eiweiß in eine hohe Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann den übrigen Zucker hinzugeben und auf höchster Stufe solange schlagen, bis ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Das geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben.

DenTeig in eine gefettete Springform mit 18 cm Durchmesser geben und bei 180 °C Umluft 40 - 45 Minuten backen. Dabei muss man den Teig vor allem am Anfang im Auge behalten. Sobald er beginnt dunkel zu werden - nach etwa 10 Minuten - den Tortenboden unbedingt mit Alufolie abdecken, damit er nicht verbrennt!
Wenn die Backzeit um ist, den Zahnstochertest machen - bleibt beim Rausziehen kein Teig daran kleben, ist der Kuchen fertig. Vollständig abkühlen lassen. Danach den abgekühlten Tortenboden horizontal in zwei Scheiben schneiden.

Die Schlagsahne schlagen. Wenn sie fast steif ist, den Zucker hinzugeben und steif schlagen. Die Erdbeeren waschen und die Stiele und Blätter entfernen. Gut abtropfen lassen. 100 g Erdbeeren in Stücke schneiden und mit 4 EL der geschlagenen Sahne vermischen. Die Mischung auf einen der Tortenböden streichen. Den anderen obendrauf setzen.
Die übrige Sahne auf die Torte und um den Rand verteilen. Mit den übrigen Erdbeeren und anderem Dekor verzieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

Natürlich kann man auch anderes Obst verwenden, ich habe sie schon mehrere Male abgewandelt: Kirschen und Mandarinen verwendet. Auch den Teig kann man einfärben, um zusätzliche Effekte zu erzielen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.