Schwedenkuchen vom Blech

Schwedenkuchen vom Blech

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 16.02.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
250 Zucker
2 TL Vanillezucker
150 Margarine
300 Mehl
2 TL Backpulver
⅛ Liter Milch
2 EL Kakao

Für die Glasur:

4 EL Kaffee
200 Puderzucker
3 EL Butter, zerlassen
Kokosraspel, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker gut durchmixen, die Margarine dazugeben und weiter mixen. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und abwechselnd mit der Milch in den Teig geben. Zum Schluss den Kakao unterrühren. Alles auf einem Backblech verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 - 20 Minuten backen.

Für die Glasur den Kaffee mit dem Puderzucker und der zerlassenen Butter mit einem Schneebesen zusammenrühren. Den Guss dünn auf dem Blechkuchen verteilen. Wer will kann gerne Kokosstreusel darauf verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NinaHe1980

Das ist ja super :) ja der Kuchen kommt immer gut an. Hab den Kuchen letzte Woche in einer Guglhupfform gebacken, sehr lecker das ganze. Hab auch 2x Guss drauf gemacht da der Kuchen alles aufgesaugt hat :)

11.05.2015 14:21
Antworten
smaass1979

Hi, den Kuchen habe ich für Kollegen gemacht. Er kam gut an. Ich habe aber auch nicht mit Koksraspeln gegeizt = ganze Packung mit 200g :-) Und statt Milch habe ich Kokosmilch genommen. Volle Kokosdröhnung quasi :-) Aber das nächste Mal werde ich mehr Kaffee-Zuckerguß nehmen, damit die Koksflocken besser halten. Grüsse

03.05.2015 22:03
Antworten
NinaHe1980

Hallo Kvothe13 Gute 3 Handvoll streu ich immer über das Blech :) je nachdem wieviel Kokosnussraspeln jemand mag :)

27.02.2015 15:51
Antworten
Kvothe13

Hallo NinaHe, wie viel g Kokosraspeln würdest du denn so in etwa für passend halten? Hab 200 g zur Verfügung :-)

27.02.2015 15:35
Antworten
smaass1979

*g* Das war eher auf das "optional" bezogen ;-)

25.02.2015 08:35
Antworten
NinaHe1980

Stimmt Mehrzahl sorry :) bitte mit viel Kokosraspeln drauf :) der ist wirklich sehr lecker :)

24.02.2015 16:12
Antworten
smaass1979

Den werde ich mal testen, aber mit Kokosraspeln ;-)

21.02.2015 11:58
Antworten