Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefülltes Vanilleherz mit weißer Schokolade

Eine schnelle, kleine Torte, die man auch klasse mit Fondant überziehen kann.

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 16.03.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
125 g Zucker
125 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Vanilleextrakt
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
2 EL Milch

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillepudding
400 ml Milch
2 EL Zucker

Für die Haube:

200 g Schokolade, weiß
25 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Für den Kuchenteig Eier, Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt und Butter schaumig schlagen. Mehl und Backpulver dazugeben. Den Teig mit Milch zu einem schwer reißenden Teig verrühren.

Den Teig in eine mittlere Herzform geben und ca. 40 - 50 Minuten bei 180° C backen. Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Währenddessen die Füllung herstellen: Puddingpulver nach Packungsanleitung kochen, und dabei statt der auf der Packung angegebenen 500 ml nur 400 ml Milch benutzen. Leicht abkühlen lassen.

Den Kuchen 1x mittig durchschneiden und mit dem festeren Pudding füllen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, dann die Butter dazugeben und unter Rühren mit einschmelzen. Dadurch ergibt sich eine cremige Masse, die sich leicht mit dem Messer verteilen lässt. Den Kuchen mit der Schokoladencreme umhüllen und etwa 1 Stunde abkühlen und fest werden lassen.

Die Torte kann man pur lassen, nur mit einem Teil der Schokocreme und den anderen mit Zuckerblumen o. Ä. verzieren. Ich überziehe sie auch öfter mit Fondant oder Marzipan.

Die Torte sollte kühl gelagert werden, muss aber nicht in den Kühlschrank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marlitri02

Wäre es auch möglich den Kuchen in einer Runden Form zu machen ?

21.10.2017 11:42
Antworten