Pizza - Waffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.72
 (80 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.12.2004 688 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
80 g Margarine
2 Ei(er)
¼ Liter Milch
1 TL Backpulver
1 TL Salz, gestrichen
100 g Salami
100 g Käse (Gouda)
1 kl. Dose/n Champignons
1 Dose/n Tomatenmark
Basilikum
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
688
Eiweiß
26,51 g
Fett
38,05 g
Kohlenhydr.
59,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die ersten sechs Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Salami, Käse und Pilze fein gehackt und Tomatenmark unterrühren. Teig mit Gewürzen abschmecken. Waffeln wie üblich ausbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inalein86

Hab das Rezept schon ne Weile auf meiner Liste und heute mal ausprobiert. Ich finde es mega lecker. Auch meinen Freunden hat es gefallen. Hab statt der Pilze, Mais reingetan. Die Portion hat bei mir für 14 Waffeln (viereckige) gereicht.

15.02.2020 22:10
Antworten
Anti78

Für unseren Familienosterbrunch habe ich heute ein Rezept gesucht das bisher bestimmt noch niemand in der Familie kannte. Habe dann die Pizzawaffeln entdeckt. Gute Wahl. Die Teile schmecken richtig gut und sind auch schnell zubereitet.

21.04.2019 11:49
Antworten
Anti78

@dodo3007: Ich habe 12 recht große Waffeln aus der Masse raus bekommen

21.04.2019 11:47
Antworten
dodo3007

Wie viele Waffeln werden das ca. wenn da steht 4 Portionen 🙄 Lg

29.07.2018 16:57
Antworten
kräuterhexe711

Einfach super!!! Sind super angekommen die gibt es jetzt öfter. Danke für das tolle Rezept.

28.01.2017 12:31
Antworten
normande

auch von mir herzlichen Dank für das tolle Rezept! Genau sowas hatte ich gesucht (und anhand der Suchfunktion gefunden). Die geschmacksgebenden Zutaten habe ich folgendermassen variiert: Statt Salami kam bei mir geräucherter Schinken rein, statt Champignons ganz kleingeschnittete schwarze Oliven, statt Basilikum Thymian, und eine kleine feingeschnittene Zwiebel, ordentlich Pfeffer und Knoblauchpulver hab ich auch noch mit reingeworfen. Das Ausbacken klappte prima in meinem Uralt-Waffeleisen und nun warten in der Küche perfekte Pizzawaffel-Herzchen, gibt's nachher zum Apéritif ;-)

10.06.2006 16:46
Antworten
tanjadi

Das ausbacken im Waffeleisen hat super geklappt!!! Ich hatte da erst so meine Zweifel. Vom Geschmack war es uns etwas zu fad. Geschmacksache halt. Trotzdem eine ganz tolle Idee - werde es nochmal mit anderen Zutaten ausprobieren.

16.02.2006 10:29
Antworten
cruzy

Das ist echt ein super Rezept! Habs gleich ausprobiert.. war traumhaft! Habe jedoch anstatt Salami Schinken verwendet - und wurde restlos weggeputzt ;-) Werde dieses Rezept mit Sicherheit wieder mal machen!

18.06.2005 13:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mammo, why not? - da steht ja "fein gehackt". Ich denke schon, dass das eine interessante Kombination ist - ähnlich wie Pizza-Muffins etc. Die Menge der Champignons erscheint mir allerdings wenig viel(?) Und dann noch die eine oder andere Knofi-Zehe....ja doch, das werde ich mal ausprobieren. Gruß Sabine

26.12.2004 17:18
Antworten
Mammo5

Hallo, kann man die einfach wie normale Waffeln im Waffeleisen backen? LG Mammo5

26.12.2004 10:32
Antworten