Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.02.2015
gespeichert: 188 (1)*
gedruckt: 2.795 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
46 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

  Für den Salat: (Krautsalat)
1/2 Kopf Weißkohl
Zwiebel(n)
1/2 Tasse Sonnenblumenöl
1/2 Tasse Weißweinessig
  Salz und Pfeffer
  Für die Füllung: (Gyros)
Schweineschnitzel
2 EL Paprikapulver
2 EL Chilipulver
1 EL Oregano
  Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer, weißer
  Für den Teig:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
2 EL Olivenöl
300 ml Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
 etwas Thymian
 etwas Meersalz, grobes
  Für die Sauce: (Tzatziki)
2 Becher Joghurt, griechischer
Salatgurke(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
  Außerdem:
Zwiebel(n), in sehr feine Ringe geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag: Die Schweineschnitzel für das Gyros in schmale Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit den übrigen Zutaten in einem Gefäß vermischen. Reichlich Olivenöl dazugeben und ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Weißkohl ebenfalls in Streifen schneiden und aus Öl und Essig mit je einem Teelöffel Salz, Pfeffer und Zucker eine Marinade zaubern. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Die Marinade am Herd erhitzen und über den Kohl gießen. Ebenfalls ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Am Tag der Fertigstellung beginnen wir mit dem Tzatziki: Die Salatgurke schälen und grob reiben und mit Salz, Pfeffer, den zerdrückten Knoblauchzehen und dem Joghurt mischen und ziehen lassen.

Danach den Brotteig herstellen, indem alle Teigzutaten außer Salz und Thymian zusammengemischt und zu einem geschmeidigen Teig geknetet werden. Den Teig ca. 45 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Nachher dem Teig 1 TL Salz zufügen, erneut gut durchkneten und zu einer Rolle formen. 5 - 6 gleich große runde Laibe mit dem Nudelholz formen und diese nochmals ca. 20 min. rasten lassen.

In der Zwischenzeit das Fleisch in einer Pfanne scharf anbraten bis es knusprig ist. Nicht zu lange braten, da es sonst sehr trocken und zäh wird.

Den Krautsalat in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Brotlaibe, oben mit Thymian und Meersalz gewürzt in den vorgeheizten Ofen geben (220 Grad) und so lange backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Das Brot halbieren (aber nicht ganz durchschneiden) den Boden mit Tzatziki bestreichen, die Fleischstücke draufgeben und darauf den Krautsalat und die Zwiebelringe verteilen. Deckel drauf und genießen!