Salat
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Backen
Europa
Saucen
Dips
Griechenland
Party
Brotspeise
Schwein
Braten
Snack
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Griechisches Gyros Pita-Brot

Hausgemacht, mir Krautsalat und Tzatziki

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 12.02.2015 1044 kcal



Zutaten

für

Für den Salat: (Krautsalat)

½ Kopf Weißkohl
1 Zwiebel(n)
½ Tasse Sonnenblumenöl
½ Tasse Weißweinessig
Salz und Pfeffer

Für die Füllung: (Gyros)

3 Schweineschnitzel
2 EL Paprikapulver
2 EL Chilipulver
1 EL Oregano
Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer, weißer

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
2 EL Olivenöl
300 ml Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
etwas Thymian
etwas Meersalz, grobes

Für die Sauce: (Tzatziki)

2 Becher Joghurt, griechischer
1 Salatgurke(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

Außerdem:

1 Zwiebel(n), in sehr feine Ringe geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
1044
Eiweiß
49,82 g
Fett
41,14 g
Kohlenhydr.
115,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 20 Minuten
Am Vortag: Die Schweineschnitzel für das Gyros in schmale Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit den übrigen Zutaten in einem Gefäß vermischen. Reichlich Olivenöl dazugeben und ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Weißkohl ebenfalls in Streifen schneiden und aus Öl und Essig mit je einem Teelöffel Salz, Pfeffer und Zucker eine Marinade zaubern. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Die Marinade am Herd erhitzen und über den Kohl gießen. Ebenfalls ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Am Tag der Fertigstellung beginnen wir mit dem Tzatziki: Die Salatgurke schälen und grob reiben und mit Salz, Pfeffer, den zerdrückten Knoblauchzehen und dem Joghurt mischen und ziehen lassen.

Danach den Brotteig herstellen, indem alle Teigzutaten außer Salz und Thymian zusammengemischt und zu einem geschmeidigen Teig geknetet werden. Den Teig ca. 45 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Nachher dem Teig 1 TL Salz zufügen, erneut gut durchkneten und zu einer Rolle formen. 5 - 6 gleich große runde Laibe mit dem Nudelholz formen und diese nochmals ca. 20 min. rasten lassen.

In der Zwischenzeit das Fleisch in einer Pfanne scharf anbraten bis es knusprig ist. Nicht zu lange braten, da es sonst sehr trocken und zäh wird.

Den Krautsalat in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Brotlaibe, oben mit Thymian und Meersalz gewürzt in den vorgeheizten Ofen geben (220 Grad) und so lange backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Das Brot halbieren (aber nicht ganz durchschneiden) den Boden mit Tzatziki bestreichen, die Fleischstücke draufgeben und darauf den Krautsalat und die Zwiebelringe verteilen. Deckel drauf und genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatzeAyla

Ich habe mal nur das Brot gemacht für Pulled Pork. Sehr lecker.

22.10.2018 13:42
Antworten
k1288

Super Rezept. Es ist zwar etwas aufwendig, aber es lohnt sich. Das wird es bei uns in Zukunft sicher noch 'öfter geben, allerdings werde ich zukünftig mehr Fleich nehmen.

17.09.2018 13:13
Antworten
kuechenzwerg236

hey.. das Rezept ist der Hammer.. kam sehr gut bei meinen Jungs an👍

30.12.2017 16:48
Antworten
pizza2

Super toll.

01.07.2017 17:46
Antworten