Himbeer-Schokodessert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Resteverwertung zu Weihnachten und zu Ostern

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.02.2015



Zutaten

für
250 g Himbeeren (TK)
100 ml Glühwein oder Traubensaft
12 Keks(e) (z. B. Vanillekipferl, Spekulatius oder Zimtsterne)
200 ml Sahne
100 g Schokolade - Reste (z. B. von Nikoläusen oder Osterhasen)
1 Orange(n) (Bio-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 25 Minuten
Am Vortag die Sahne in einem kleinen Topf kurz aufkochen und die Schokolade zerbröselt in der Sahne schmelzen lassen. Nach einigen Minuten umrühren, erkalten und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Himbeeren in einem zweiten Topf erhitzen und den Glühwein zufügen. Von der Bio-Orange zwei breite Streifen Schale abschneiden und mitköcheln lassen. Den aft der Orange auspressen und so viel zufügen, dass ein leicht cremiges Himbeerragout entsteht. Evtl. etwas süßen. Wer mag, kann die Himbeeren noch durch ein Sieb passieren, dann sind die Kerne raus und die ganze Sache wird feiner. Erkalten und mit der Orangenschale im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Himbeeren aus dem Kühlschrank nehmen, die Orangenschale entfernen und das Himbeerpüree Zimmertemperatur annehmen lassen. Die Schokosahne steif schlagen.

Die Kekse grob zerbröseln und auf 4 Dessertgläser aufteilen. Darauf eine Schicht Himbeerragout und als Abschluss die Schokosahne verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker super Dessert die Kekse dafür hatte ich selbst gemacht Danke für das Rezept LG Patty

02.05.2020 08:32
Antworten