Backen
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln mit Ofentomaten

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.03.2015



Zutaten

für
250 g Bandnudeln
200 g Kirschtomate(n)
10 g Kürbiskerne
½ Zitrone(n) (Bio), Saft und Abrieb
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Rucola
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanleitung darin kochen.

Die Tomaten waschen, halbieren und in eine Schüssel geben. Die Chili waschen, entkernen, fein hacken und je nach gewünschter Schärfe zugeben. Anschließend die Zitrone heiß abwaschen, eine Hälfte fein abreiben, entsaften und zu den Tomaten und der Chili geben. Danach 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer zugeben und alles gründlich verrühren. In einer feuerfesten Auflaufform verteilen und 10 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Den Rucola waschen und abtropfen lassen.

Die Kürbiskerne in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Zusatz von Fett rösten, bis sie duften, anschließend kurz abkühlen lassen. Die Kirschtomaten aus der Auflaufform in die Pfanne geben und alles vorsichtig miteinander mischen.

Anschließend die Nudeln auf tiefe Teller verteilen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Mit den Kirschtomaten, den Kürbiskernen und dem Rucola bestreuen und genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.