Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Saucen
Spanien
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle mit Riesengarnelen in feiner Sauce

Einfach zuzubereiten und lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 12.02.2015



Zutaten

für
250 g Tagliatelle
8 große Garnele(n) (Black Tiger) oder große Scampi
2 kleine Tomate(n)
1 Bund Petersilie, frische glatte
4 Zehe/n Knoblauch
100 ml Sahne
100 ml Olivenöl, sehr gute Qualität
etwas Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
1 Schuss Weißwein
1 EL, gehäuft Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Bei den Black Tiger Garnelen nachschauen, ob alle sauber und entdarmt sind. Anschließend kurz waschen und trocken tupfen. Die Schale lassen wir, allein wegen des abgebenden Geschmacks für die Sauce immer dran, genau wie Schwanz und "Beinchen".

Die Tomaten in 1 - 2 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die glatte Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und grob hacken.

In einem Topf Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, Nudeln rein, Salz zufügen und nur so lange garen, dass sie noch Biss haben. Sie müssen erst fertig sein, wenn ihr die Tomaten in die Sauce gebt.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Garnelen hinzufügen, ca. 2 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten, nach 1 Minute den Knoblauch hinzufügen. Mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Die Sahne hinzufügen, alles nochmals kurz aufkochen lassen. Erst jetzt die Tomaten beigeben, danach Crème fraîche und die Hälfte des Parmesans zum Binden dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln in die Soße geben und den Großteil (7/8) der frisch gehackten Petersilie darüber streuen und alles gut verrühren. Jetzt noch den Deckel auf die Pfanne geben, den Herd abschalten und alles 5 Minuten ziehen lassen, nicht mehr kochen! Abschmecken und ggf. (wenn die Sauce zu dünn ist), noch etwas Parmesan zum Binden unterrühren.

Bei Tisch noch etwas Parmesan und die restliche Petersilie darüber streuen, rustikale Baguettescheiben und einen kleinen Rucola-Salat dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ghluci

Sehr schönes Rezept, werde ich sicher noch einmal kochen. Vielen Dank dafür Lucia

25.06.2016 20:28
Antworten