Braten
Brotspeise
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Salat
Schnell
Schwein
Snack
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Falsches Schnitzel

Zwieback-Schinkenspeck-Schnitten mit Feldsalat in zitronigem Sahnedressig

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.02.2015



Zutaten

für
8 Zwieback
2 Ei(er)
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
8 Scheibe/n Schinkenspeck
etwas Butter
150 g Feldsalat
200 ml Sahne
1 Zitrone(n)
1 EL Zucker
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Feldsalat putzen, waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe abziehen. Die Zitrone auspressen. Die Sahne mit Zitronensaft, Zucker, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle und durchgepresster Knoblauchzehe kurz aufschlagen und unter den Salat heben.

Die Zwiebäcke in eine flache Form legen. Die Eier mit der Milch und 1 Prise Salz verquirlen, über die Zwiebäcke gießen und etwa 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und die Schinkenspeckscheiben darin bei kleiner bis mittlerer Hitze knusprig braten. Anschließend herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nun die Zwiebäcke vorsichtig aus der Eiermilch nehmen und in der Pfanne (evtl. noch etwas Butter zugeben) von beiden Seiten goldbraun braten.

Mit den Speckscheiben belegen und zusammen mit dem Feldsalat anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.