Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Resteverwertung
Vollwert
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Gemüsebrei mit roten Linsen und Dinkel-Vollkornnudeln - KFZ-Diät

fettfrei, mit Sellerie und Möhren

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 09.03.2015



Zutaten

für
200 g Möhre(n)
500 g Knollensellerie
100 g Linsen, rote
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer (ca. daumengroß)
1 Bund Petersilie
800 ml Wasser
1 TL Salz
n. B. Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Korianderpulver
1 Prise(n) Paprikapulver, scharf
1 TL, gestr. Kurkuma
100 g Dinkelvollkornnudeln, vegane
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren, den Knollensellerie und die Zwiebel in Würfel schneiden und zusammen mit den roten Linsen und dem Wasser in einen Topf geben. Das Ingwerstück und die Petersilie klein schneiden und mit einer Knoblauchzehe (enthäutet) ebenfalls in den Topf geben.

Ca. 10 Minuten kochen lassen. Die Kochzeit ist abhängig von der Größe der Gemüsewürfel. Wenn das Gemüse weich ist, das Ganze mit dem Pürierstab pürieren.

Dann würzen und gut durchrühren. Achtung: Wegen der roten Linsen erst salzen, wenn die Linsen und das Gemüse weich sind. Parallel in einem anderen Topf die Dinkelvollkornnudeln im Salzwasser weich kochen.

Zum Servieren entweder den Brei über die auf dem Teller angerichteten Nudeln geben oder die gekochten Nudeln in den Gemüsebrei einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annika-Amaya

Wirklich köstlich, habe es etwas dünner zubereitet und wirklich als Suppe mit Nudeleinlage gegessen und für ein bisschen cremigen Pepp kam noch Sojajoghurt dran.

26.03.2019 22:16
Antworten
binis

Hallo, danke für dein Feedback und die Info. Ich finde auch, dass dieses Gericht lang anhaltend satt macht. Viele Grüße binis

07.04.2016 14:28
Antworten
Judy-Summer

Leider hatte ich keine Petersilie, es hat aber trotzdem gut geschmeckt. Der Brei schmeckt Suppenähnlich. Gemeinsam mit den Vollkornnudeln macht es richtig schön satt und hat pro Portion 9 WW Smartpunkte.

26.01.2016 20:55
Antworten
binis

Hallo, wer hat denn behauptet, dass fettfrei immer gesund heißt??? Linsen selbst sind nicht völlig fettfrei. Es gibt aber eine Möglichkeit abzunehmen ohne auch nur einmal hungern zu müssen und dazu gehört eben Kohlenhydrate und Fett zu trennen und nach 16 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Das heißt also Abendessen fetthaltig aber kohlenhydratfrei und Mittagessen und/oder Frühstück kohlenhydratreich und fettfrei. Nicht alle Gerichte schmecken wenn man Fett weglässt..., aber selbstverständlich kann jeder, der keine spezielle Diät macht diesem Gericht beispielsweise einen Klecks Butter oder einen Schuss Olivenöl beifügen. Viele Grüße binis

07.04.2016 14:46
Antworten
KerstinWeihe

Alle Gemüsesorten haben einen - wenn auch sehr geringen - Fettgehalt. Ob es zur Aufnahme der Vitamine reicht, weiß ich nicht, aber man kann ja einfach ein ganz klein wenig Öl zugeben, wenn man mag.

05.04.2016 19:29
Antworten
martini40

Fettfrei heißt nicht immer gesund. Bei deinem Gericht kannst du die fettlöslichen Vitamine (Vitamin A in den Möhren ) nicht aufnehmen, da du ja keine fetthaltigen Zutaten hast. Vielleicht dann doch besser etwas hochwertiges Öl in geringer Menge dazu geben.

22.10.2015 07:43
Antworten