Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück

Süßkartoffelscones

Durchschnittliche Bewertung: 3.75 Abgegebene Bewertungen: (2)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

schnelles, gesundes Frühstück fürs gesellige Wochenende oder unterwegs

35 min. simpel 10.03.2015
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
450 g Weizenmehl, evtl etwas mehr, zum Bemehlen der Arbeitsfläche
1 Pck. Backpulver
30 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
100 g Margarine
150 g Naturjoghurt
80 g Haferflocken, kernige
1 m.-große Süßkartoffel(n)


Zubereitung

Das Rezept ergibt ca. 24 kleine Scones

Die Süßkartoffel waschen, schälen und klein schneiden und in einen Topf geben. Die Süßkartoffelstücke sollten nicht ganz mit Wasser bedeckt sein. Auf kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermischen, dann nacheinander die Eier und die Margarine zufügen und mit dem Knethaken zu einem bröseligen Teig verkneten. Danach Joghurt und Haferflocken zugeben und kurz verrühren.

Das Wasser der Süßkartoffeln abgießen und diese dann mit einer Gabel zu einem Brei verarbeiten (Süßkartoffeln sollten sehr weich gekocht werden), der dann zu dem restlichen Teig gegeben wird.
Der Teig sollte nicht zu feucht sein, also gerne noch Mehl nach Belieben dazugeben.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 - 3cm dick ausrollen und mit einer runden Form (ich nehme eine Dose mit dem Durchmesser 5 - 6cm) ausstechen, auf einem Blech mit Backpapier auslegen und mit Wasser bestreichen. Wer mag, kann noch ein paar Haferflocken als Dekoration verwenden. Die Scones auf der mittleren Schiene (Ober-/Unterhitze, 200 °C) 15 Minuten backen.

Am besten schmecken sie mir noch warm, mit einer leckeren Frischkäsecreme bestrichen.

Verfasser




Kommentare

piettie

Ein wirklich sehr einfaches und dennoch leckeres Rezept.
Ich habe allerdings keinen einfachen Naturjoghurt benutzt, da wir keinen mehr da hatten, sondern einen gesüßten Naturjoghurt und dann habe ich anhand der Prozentsätze des Zuckers der enthalten war ausgerechnet, um wie viel Gramm ich die eigentliche Zuckermenge reduziere muss. Die Scouns habe ich eher wie kleine Brötchen geformt, da mir das besser gefällt (hoffentlich sind es dann noch scouns^^) und bei Umluft 180ºC ca 18-20 min gebacken, da sie mir noch etwas zu klebrig nach 15 min waren.Ansonsten ein prima Rezept, welches nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und super schmeckt.

05.07.2015 14:47
Antworten