Kokostiramisu mit Ananassalat


Rezept speichern  Speichern

exotische Alternative ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.03.2015



Zutaten

für
400 g Löffelbiskuits
250 g Quark
250 g Mascarpone
1 Dose Kokosmilch 400 ml
1 Dose Kondensmilch, gezuckert
400 ml Sahne
6 Blätter Gelatine
100 ml Wasser, kalt
50 g Kokosraspel
100 g Schokolade, weiß, gerieben
200 ml Milch
200 ml Kokoslikör

Für den Salat:

1 Ananas, frisch
1 EL Zucker
4 cl Rum
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Für das Tiramisu:
Zuerst die Sahne steif schlagen und wieder kühl stellen.

Die Gelatine in den 100 ml kaltem Wasser fünf Minuten einweichen und im Wasserbad auflösen

Den Quark, die Mascarpone, die Kokosmilch und die gezuckerte Kondensmilch mit dem Mixer verrühren. Diese Masse mit der aufgelösten Gelatine angleichen, das bedeutet, erst etwas von der Creme in die flüssige Gelatine rühren und diese Mischung dann wieder in die Creme geben und ordentlich verrühren. Danach die steif geschlagene Sahne unterheben.

Die Milch und den Kokoslikör in einer flachen breiten Schüssel in der Mikrowelle handwarm erwärmen.

Nun die Löffelbiskuits kurz in die warme Milch-Likör-Mischung tauchen und eine große Auflaufform auslegen. Sie sollten nicht zu matschig werden. Die Hälfte der Creme nun darauf verteilen. Weitere Löffelbiskuits einweichen und als zweite Schicht auf die Creme legen. Die restliche Creme darauf verteilen. Dann erst die Kokosraspeln und anschließend die geriebene weiße Schokolade auf die Creme streuen.

Das Tiramisu abdecken und mindestens fünf Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es durchziehen und fest werden kann. Das Dessert lässt sich gut am Vorabend herstellen und eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Für den Ananassalat:
Die frische Ananas schälen und das holzige Mittelstück entfernen. In mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zucker und dem Rum marinieren.

Das Tiramisu und den Ananassalat zusammen auf einem Teller servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

connipausg

Ich durfte das heute auf einer Party genießen, einfach genial lecker!!!

10.11.2018 22:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

13.11.2017 12:50
Antworten