Basisrezepte
Dessert
Festlich
Party
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mousse au chocolat für Thermomix

luftig und locker

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 09.03.2015



Zutaten

für
4 Ei(er)
100 g Zucker
200 g Schokolade, edelbitter
100 g Sahne, mind. 30 % Fett
Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Den Zucker in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden auf Stufe 10 zu Puderzucker pulverisieren.
Den Zucker in eine andere Schüssel umfüllen.
Die Schokolade nun in Stücke brechen und in den Mixtopf geben. Für 15 Sekunden auf Stufe 8 klein mixen. Puderzucker und Sahne nun mit in den Mixtopf geben und die Masse für 4 Minuten bei 50 Grad auf Stufe 2 zum Schmelzen bringen.

Die Eier trennen und die 4 Eigelb mit in den Mixtopf geben. Nun wird die Masse für 15 Sekunden auf Stufe 4 gemischt, anschließend in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
Den Mixtopf nun gründlich waschen und abtrocknen.

Nun wird das Eiweiß mit einer Prise Salz und mit Hilfe des Rühraufsatzes für 5 Minuten auf Stufe 3 steif geschlagen. Die geschlagene Eimasse wird nun vorsichtig zu der Schokoladenmasse gegeben und untergerührt.

Vor dem Servieren sollte die Mousse au Chocolat mindestens 3 Stunden kaltgestellt werden.

Zu dieser Mousse passen hervorragend rote Früchte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rastaerbse

Ich habe sie heute mit der weißen Bio Schokolade mit Mohn von DM probiert und es war umwerfend lecker

26.12.2018 15:28
Antworten
ManuelaH1970

Sehr lecker, ich hab noch Orangenabrieb rein gemacht. Gibt's zu Weihnachten

23.12.2018 12:28
Antworten
QntlAC

Ich habe zwei kleine Piri Piri Schoten mitgekocht. mmmmh

23.06.2018 09:50
Antworten
Kevnani

Sehr lecker und einfach :) Hab es mit dem MC plus gemacht und eins zu eins übernommen.

29.01.2018 19:33
Antworten
devilinchen88

Sehr sehr lecker und schnell zu machen. Heute ausprobiert und wird jetzt eines der Desserts für Weihnachten :)

16.12.2017 18:20
Antworten
-_Stulle28_-

Köstlich! Ich habe Zartbitter-Toblerone genommen (die mochte bei uns sonst jünger und musste weg 😉). Das ist der Burner!!! Super fluffig!

08.02.2017 16:43
Antworten
Liz912

Kann ich das Rezept auch ungefähr 24 Stunden vor dem Verzehr zubereiten und kaltstellen? Oder setzt sich dann irgendwas ab? Klingt sonst sehr gut :)

08.12.2016 08:39
Antworten
Rhönhexe2

Hallo Wiwalli Ich habe die Mousse au chocolat ausprobiert... Ich finde die schmeckt richtig lecker. Ich habe mir noch eine Vanillesoße dazu gemacht. Ich habe das Eiweiß in einer separaten Schüssel geschlagen. Die Mousse au chocolat wird es bei uns jetzt öfter geben.

05.03.2016 17:09
Antworten
Rhönhexe2

Hallo Wiwalli Ich habe die Mousse au chocolat ausprobiert ... Ich finde die schmeckt richtig lecker. Ich habe noch eine Vanillesoße dazu gemacht. Das Eiweiß habe ich in einer anderen Schüssel geschlagen. Wird es bei uns jetzt öfter geben.

05.03.2016 17:06
Antworten