Indien
Asien
Hauptspeise
Geflügel
Braten
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen mit Früchte - Curry

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.12.2004



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
1 Dose/n Früchte - Cocktail
1 EL Mehl
3 TL Currypulver
¼ Liter Hühnerbrühe, Instant
1 Becher Sahne
etwas Zitronensaft
Salz
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in einer hohen Pfanne anbraten. Gemüsezwiebel schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden, zum Hähnchen geben und weich dünsten. Fruchtcocktail abschütten (ein wenig Saft kann ruhig noch mit in die Pfanne) und dazu geben. Das ganze mit dem EL Mehl kurz anschwitzen und dann das Currypulver einrühren (kann auch etwas mehr oder weniger als 3 TL sein, je nach Geschmack). Mit der Hühnerbrühe ablöschen. Becher Sahne zugießen und 5 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Einen Schuss Zitronensaft dazu geben und mit Salz und Zucker würzen (nicht zu geizig mit dem Zucker umgehen, es schmeckt sehr gut, wenn es einen richtig süßlichen Geschmack hat, am Besten zwischendurch immer abschmecken).
Dazu schmeckt am besten Reis. Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessy1202

Bei uns gab es das Gericht heute auch mit ein paar Abwandlungen... Aus dem Hähnchen wurde Schweinegeschnetzeltes und die Hühnerbrühe wurde durch den Saft der Dose ausgetauscht (aufgefüllt auf die 500mL und mit Gemüsebrühe gewürzt). Dadurch musste kein zusätzlicher Zucker mehr ins Gericht da in dem "Saft" mehr als genug drin ist... Es war wirklich lecker und sehr schnell zubereitet :-)

07.05.2020 19:58
Antworten
Pumpen

erste mal heute probiert sehr lecker und schnell zu machen 4 Sterne von mir weiterzuempfehlen

16.01.2020 19:16
Antworten
SonjaMarschke

Sauschnell gemacht, köstlich im Geschmack. Boah, das Zeug ist zum Niederknien! 😱😍🤩🤤 Ganz klare Empfehlung! Kommt ins Kochbuch.

09.12.2019 19:13
Antworten
Arwen1108

Sehr sehr lecker ! Schmeckt uns gut und is5 auch noch schnell

22.05.2019 16:32
Antworten
Jessica-M

Dieses Rezept begeistert meinen Freund und mich jedes Mal aufs Neue! Ich kann es nur empfehlen.

12.11.2017 11:57
Antworten
focus666

Hallöchen, ich habe das ganze wie copmutermietze beschrieben hat gemacht. Also mit dem Senf und dem Honig. Aber ich habe statt das Curry einfach China Gewürz genommen, uns hat es ausgezeichnet geschmeckt. Danke für dieses tolle Rezept! Lg focus666

21.06.2006 19:52
Antworten
angies

Hallo, zur Zeit kocht mein Mann öfter mal und so habe ich ihm das fRezept hingelegt und er hat es gekocht. Lecker!! Er hat 1 mittlere Dose Früchte Cocktail genommen. Allerdings hatten wir keine Gemüsezwiebel und so hat er eine große normale Zwiebel genommen. Wir werden es bestimmt noch öfter kochen. Meine Tochter nahm gleich das Rezept mit. LG Angeis

16.03.2006 20:47
Antworten
Computermietze

Hallöchen, habe es grad eben nachgekocht. Allerdings habe ich noch Teelöffel Senf und anstatt des Zuckers habe ich Teelöffel Honig genommen. Es war super lecker und hat nach mehr geschmeckt... Mein Freund war sehr begeistert davon. MFG computermietze

19.02.2006 12:44
Antworten
finchen89

Hallo Das Rezept ist richtig lecker nur habe ich beim würzen den Zucker weggelassen und ein bisschen Sambal Olkek (2 Messerspitzen) hinzugefügt und mit Basmati Reis gemacht.

20.02.2005 15:07
Antworten
otto42

Hallo, wieviel Früchte-Cocktail ist es denn ( Dose) und wenn du die Hähnchenbrüste nur kurz anbrätst, und aus dem Wok nimmst, alles andere fertig machst und ganz zum Schluß die Hähchenfilet wieder dazu gibst bleiben sie zart und werden durch das köcheln nicht zu fest. otto

25.12.2004 23:26
Antworten