Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Winter
Eintopf
Herbst
Dünsten
Frucht
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Rosenkohl-Curry

veganes, fruchtig-raffiniertes Curry

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.02.2015



Zutaten

für
300 g Rosenkohl
300 g Süßkartoffel(n)
2 kleine Zwiebel(n), rote
40 g Linsen, rote
6 Kirschtomate(n)
100 g Mango(s)
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
2 Msp. Ingwer
1 Zehe/n Knoblauch
2 TL Tomatenmark
2 TL Currypulver
1 Limette(n)
1 TL Kokosraspel
etwas Salz und Pfeffer
etwas Koriander
Chilischote(n), getrocknet oder frisch
etwas Öl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Ingwer fein hacken, Zwiebeln in Streifen schneiden, Knoblauch hacken oder zerdrücken, Süßkartoffeln in Stücke schneiden und den Rosenkohl ggf. halbieren.

In einem Topf Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl andünsten. Tomatenmark und Currypulver unterrühren, dann mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Linsen, Süßkartoffeln und Rosenkohl hinzugeben, kurz aufkochen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Mango in Würfel schneiden und Mangowürfel und Tomaten mit in den Topf geben, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili, Koriander und der Schale und dem Saft der Limette abschmecken und mit Kokosraspel garnieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sam9911

Dein Rosenkohlcurry war Teil eines Brunch-Buffets und zwar ein - sowohl von Veganern als auch von allen anderen - sehr beliebter Teil. Auch mir als Omnivoren hat es sehr, sehr gut geschmeckt und die Veganer waren hin und weg :-). Dankeschön!

11.12.2018 20:47
Antworten
küchenbetti

Ganz, ganz toll!!!! Schnell gemacht und ultralecker. Und absolut gästetauglich. Wir hatten Basmatireis dazu.

06.01.2017 00:44
Antworten
schaech001

Hallo, dieses Curry ist sehr, sehr lecker. Gab es als Beilage zu Hähnchenbrust. Die Kokosraspel habe ich ohne Fett angeröstet, ansonsten habe ich mich ganau an Dein Rezept gehalten. Vielen Dank für das leckere Rezept Liebe Grüße Christine

27.03.2015 17:41
Antworten