Dessert
einfach
Kinder
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen-Vanillepudding

gute Resteverwertung für überreife Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 06.02.2015 219 kcal



Zutaten

für
450 ml Milch
1 Banane(n), sehr reif
4 EL Zucker, evtl. mehr oder weniger
40 g Speisestärke
1 Vanilleschote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
219
Eiweiß
4,28 g
Fett
4,01 g
Kohlenhydr.
40,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Speisestärke mit 2 EL Zucker und 5 - 6 EL kalter Milch glatt rühren. Die Bananen mit der restlichen Milch mit einem Mixstab pürieren.

Die Vanilleschote auskratzen, das Mark sowie die ganze Schote und den restlichen Zucker zur Bananenmilch geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, dann die Milch vom Herd ziehen, die Schote herausnehmen und die Stärke in die Bananenmilch rühren. Nochmal kurz aufkochen lassen und den Pudding in Portionsgläser oder eine große Schüssel füllen (Achtung, Glasschüsseln vorher kalt ausspülen, damit sie nicht platzen).

Auskühlen lassen (evtl im Kühlschrank) und servieren.

Einfach pur geniessen oder mit Schlagsahne und/oder Schokostreuseln.

Die Zuckermenge hängt von der Süße der Bananen und dem eigenen Geschmack ab, daher unbedingt abschmecken.

Wer es noch "vanilliger" mag, kann zusätzlich ein Päckchen Vanillezucker dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nellli_

Ich fand es seeehr gut, habe es aber auf gut dünken leicht abgewandelt. Da ich schon geahnt habe, daß es lecker wird, habe ich gleich 1 Liter Milch verarbeitet (aufgeteilt in 1/2 L Hafermilch, 1/2 Liter Kuhmilch). Dann habe ich 3 sehr reife Bananen genommen und durch die Hafermilch und die sehr reifen Bananen reichte 1 EL Mascobado Zucker. Entsprechend habe ich 74g Stärke genommen (ich habe einfach geguckt wieviel in so einem Puddingpulver-Päckchen drinnen ist und verdoppelt - ist ja auch nur Stärke). Die Vanilleschote kam auch noch rein. Super-Lecker! Danke für das Rezept :)

18.08.2019 20:53
Antworten
badegast1

freut mich, daß der Pudding so gut geschmeckt hat. Die Zuckermenge muß man eben je nach eigenem Geschmack, Reife und Süße der Bananen anpassen. Von Puddingpulver steht aber nichts im Rezept. Ich habe da auch Stärke angegeben. Ich finde auch, daß eine Vanilleschote dann ausreicht, und es schmeckt natürlicher ;-) Vielen Dank fürs nette Feedback und die vielen Sternchen

19.08.2019 06:39
Antworten
nellli_

Ich habe auch einfache (Mais-)Stärke genommen, nur die Menge so angepasst, daß es 2 Puddingpulver-Päckchen gleich kommt.

19.08.2019 22:27
Antworten
Yogan-41

Funktioniert auch mit Dinkel-Mandelmilch ;-) Ich liebe es, Reste zu verwerten. Danke für die Inspiration

14.11.2017 08:28
Antworten
badegast1

Hallo, das ist auch eine tolle Idee mit Mandelmilch. Vielen Dank dafür!! Besonders für Allergiker gut zu wissen, daß es auch damit funktioniert und schmeckt! :-) LG Badegast

15.11.2017 06:37
Antworten
schaech001

Hallo Simone, als ausgesprochener Puddingfan musste ich natürlich Deinen Pudding ausprobieren. Habe Milch und Banane im Standmixer püriert und in der Hoffnung, daß er nicht braun wird, noch einen Spritzer Zitronensaft hinzugefügt. Na, jedenfalls wurde er nicht braun.....die Banane war sehr süß, ich habe neben der Vanilleschote zwei Beutel Vanillezucker dazugegeben. Soll ich morgen wieder kochen.... Liebe Grüße Christine

03.04.2015 20:07
Antworten
Estrella1

Hallo Simone, heute gab es deinen köstlichen Pudding. Die Banane habe ich nur fein zerdrückt, alles andere nach Rezept. Auch für mich waren 2 EL Zucker genug. Dazu gab es eine Himbeersoße und das hat prima zusammen geschmeckt. Bild folgt. LG Estrella

18.03.2015 18:17
Antworten
badegast1

Hallo Estrella, wie schön, daß Dir der Pudding so gut gefällt! ich freue mich, daß Du ihn getestet hast. Vielen Dank für Deine mega Bewertung! Ich gucke gleich mal, ob ich irgendwo ein Bild von Dir finde :-) LG Simone

18.03.2015 20:29
Antworten
baerchen35

Hallo Simone Wie schön, ich darf als erstes kommentieren :o) Bei uns gab es heute deinen Bananenpudding, den hab ich nach Rezept gemacht Mit nur 2 Löffeln Zucker und er ließ sich auch problemlos stürzen. Der schmeckt wirklich sehr lecker. Foto hab ich mit hochgeladen LG Jeannette

18.02.2015 20:25
Antworten
badegast1

Hallo Jeannette, toll, daß Du den Pudding ausprobiert hast, und daß er Dir auch noch so gut gefallen hat. Vielen Dank für Deinen Kommentar und die gute Bewertung. Dein Bild habe ich schon gesehen. Das ist spitzenmäßig! Liebe Grüße, Simone

18.02.2015 20:38
Antworten