Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Opa Karl-Heinz´ Hühnerfrikassee

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.02.2015 420 kcal



Zutaten

für
125 g Butterschmalz
125 g Butter
250 g Gehacktes
2 ½ kg Suppenhuhn
1 Zwiebel(n)
3 EL, gehäuft Mehl
Hühnerbrühe, ca. 9 Kellen
2 Gläser Kapern
1 Glas Spargel, kleingeschnitten
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Opa Karl-Heinz nimmt für diese Suppe 1,5 kg Suppenhuhn und 1 kg Suppenhahn.
Das Hühnerfleisch koche ich immer im Schnellkochtopf, das dauert nicht so lang. Ansonsten müsste der Zeitangabe noch die Kochzeit des Hühnerfleisches hinzugefügt werden. Es wird dann von den Knochen gelöst und in mundgerechte Stücke geschnitten.

Eine Mehlschwitze mit den gerösteten Zwiebelwürfeln, Butter, Butterschmalz und 3 - 4 EL Mehl ansetzen. Danach mit der Hühnerbrühe (pro EL Mehl = 3 Kellen Brühe) aufgießen.
Hühnerklein und Gehacktes hinzugeben und mit dem Zitronensaft sauer abschmecken. Nun die Kapern hinzugeben und aufkochen, nach dem Aufkochen, vor dem Abstellen, den klein geschnittenen Spargel hinzugeben.

Hinweis: Ich setze das Frikassee immer 1/2 Tag früher an und schmecke es sehr sauer ab. Je länger es dann steht, umso mehr wird die Säure der Zitrone vom Fleisch aufgenommen.
Wenn man es gleich servieren will, sollte man es nach eigenem Geschmack säuern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochVeri

Hallo Makami216, dein Frikasse sieht ja lecker aus aber hat dein Opa wirklich das Gehackte als Klumpen einfach so ohne Würze oder geformte Klöße in die Mehlschwitze gegeben oder überlese ich etwas??? LG Verena

22.02.2019 15:53
Antworten