Fisch
Hauptspeise
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
marinieren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahnehering nach Muttis Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.02.2015



Zutaten

für
1 Pck. Hering(e), etwa vier Filets
1 kl. Glas Mayonnaise
3 m.-große Apfel
3 m.-große Zwiebel(n)
250 ml Sahne
½ Liter Milch
4 Körner Piment
4 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
1 Glas Gewürzgurke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 1440 Min. Gesamtzeit ca. 1470 Min.
Die Heringsfilets abspülen.

Die Mayonnaise in eine Schüssel geben. Milch und Sahne hinzufügen und mit einen Schneebesen verrühren. Dann mit den Lorbeerblättern, dem Piment, dem Pfeffer und dem Salz nach Geschmack würzen.

Die Zwiebeln und die Äpfel schälen. Die Zwiebeln und die abgetropften Gurken in Streifen schneiden, zusammen mit den klein geschnittenen Äpfeln in die Sauce geben. Abschmecken und vorsichtig mit einen Löffel verrühren. Bei Bedarf noch etwas Milch dazugeben und erneut nachwürzen. Die Heringsfilets in die Sauce legen. Einen Deckel auf die Schüssel geben und die Fische über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Dazu schmecken Pellkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.