Quark-Ölteig-Hörnchen mit Schinken und Käse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.03.2015



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Tüte/n Backpulver
125 g Magerquark
1 TL, gestr. Salz
50 ml Milch
50 ml Öl
1 m.-großes Ei(er)
100 g Schinken, Schwarzwälder, oderKochschinken
100 g Butterkäse
etwas Milch für das Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Das Ei trennen und das Eigelb mit etwas Milch verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel geben. Den Quark, das Salz, die Milch, das Öl und das Eiweiß zufügen und alles mit den Händen rasch zu einem Teig verarbeiten. Nicht zu lange kneten, da sonst der Teig anfängt zu kleben und die weitere Arbeit erschwert.
Den fertigen Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche so zu einem großen Kreis ausrollen, dass ein ungefährer Durchmesser von 25 cm entsteht. Diese Teigscheibe nun mit einem scharfen Messer in 8 gleich große, tortenähnliche Stücke schneiden und mit dem Schinken und dem Käse belegen. Den Teig von der breiten, unteren Seite nach oben zur Spitze hin aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit der Eiermilch bepinseln und so auch alle weiteren Hörnchen herstellen.

Die fertig aufgerollten Gebäckstücke auf die untere Schiene des heißen Backofens schieben und 25 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mährettich

Sehr lecker, die habe ich mir gespeichert. Die haben mir den Hintern gerettet bei Schwiegermutti. Hatte erst ein anderes Rezept gemacht, was misslungen war und für diese Hörnchen hatte ich noch alle Zutaten da. Danke für das Rezept! LG Andrea

14.06.2020 21:04
Antworten
ellahexe66

Hallo Sind die lecker Leute probiert sie aus, es lohnt sich.

07.04.2016 10:53
Antworten
chey2000

Habe diese Hörnchen gebacken,der Teig ließ sich sehr gut verarbeiten und sie gingen schön auf.Schnell und einfach.Uns haben sie super geschmeckt.Werde ich wieder machen. LG Chey

06.11.2015 14:18
Antworten