Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2004
gespeichert: 56 (0)*
gedruckt: 298 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,85/Tag)

Zutaten

Ziegenfrischkäse, rund (Crottin de Chavignol)
4 Blatt Teig (Frühlingsrollenteig)
Chilischote(n), rot
8 Stiel/e Schnittlauch
  Pfeffer, schwarz aus der Mühle
  Meersalz
120 g Salat, gemischt (Rauke, Endivie, Löwenzahn)
Radieschen
  Öl (Sesamöl)
  Olivenöl
  Balsamico
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Balsamicoessig, Sesamöl, feingehackter Chilischote, Pfeffer und Salz eine Marinade herstellen. Die Käse längs durchschneiden und einige Stunden in der Marinade liegen lassen (am besten im Kühlschrank).
Die Frühlingsrollenteigblätter auf einem feuchten Küchentuch auslegen, Blätter einmal teilen. Auf jedes Blatt einen marinierten Käse legen, in den Teig einwickeln.
Die Schnittlauchstängel kurz in heißem Wasser erhitzen, blanchieren und dann mit diesen Stängeln die Käsepäckchen verschnüren.
Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Päckchen von beiden Seiten knusprig braten.
Rucola, Endivien, Löwenzahn, geachtelte Radieschen in einer Sauce von Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer vermischen, die Käsepäckchen darauf setzen.
Dazu passt ein leichter Weißwein von der Loire.